Bildungszugabe

bildungszugabe
Bildungszugabe 2016

Die zahlreichen Angebote für die Bildungszugabe werden auch weiterhin sehr gut angenommen. Dieses erfreuliche Resümee zieht das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen. Tausende Kinder und Jugendliche aus Kindertagesstätten/Schulen besuchten im Jahr 2015 außerschulische Lernorte. Mit interessanten und spannenden Angeboten aus den Bereichen „Kunst und Kultur“, „Sport“ sowie „MINT und Nachhaltigkeit“ soll die tolle Nutzung der Bildungszugabe auch im Jahr 2016 nahtlos fortgesetzt werden.

Den aktuellen Angebotskatalog und das Antragsformular zur Bildungszugabe finden Sie als pdf-Datei rechts zum Herunterladen. Der Angebotskatalog steht auch als komfortables wi-paper (Link: siehe unten) zur Verfügung.


Antragsfristen

Ein Antrag mit zwei Angebotswünschen in Gruppen- bzw. Klassengröße kann für die Bildungszugabe gestellt werden. Folgende Antragsfristen sind zu beachten:

  • Vom 11.01. bis 03.02. 2016 für das erste Halbjahr 2016 (Nutzung der Angebote von März bis Anfang Juli 2016).
  • Vom 13.06. bis 08.07. 2016 für das zweite Halbjahr 2016 (Nutzung der Angebote von August bis Dezember 2016).

Sobald die schriftliche Kostenzusage (per E-Mail) des Bildungsbüros vorliegt, kann die organisatorische Abstimmung mit dem Anbieter vorgenommen werden. Die Kosten für das genutzte Angebot zahlt die StädteRegion Aachen unmittelbar an den jeweiligen Anbieter.
Bis auf weiteres stehen jährlich finanzielle Mittel zur Verfügung. Kitas und Schulen aus der StädteRegion Aachen sollen mindestens ein gewünschtes Angebot pro Halbjahr nutzen können.


Meinungen aus den Einrichtungen

  • „Alle Schüler/innen waren begeistert und konnten hinterher viel erzählen. Auf die Fragen und Interessen wurde sehr gut eingegangen. Danke für das tolle Angebot.“ (Astrid-Lindgren-Schule aus Eschweiler nach dem Besuch auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück)
  • „Es war eine sehr schöne und informative Veranstaltung.“ (Kindergarten „Wackelzahn“ aus Roetgen nach dem Angebot „Wie entsteht ein Buch?“ im Druckereimuseum Weiss in Monschau)
  • „Die Kinder haben den Tag sehr genossen. Sie haben durch das schrittweise konkrete Tun Papierschöpfen und Herstellen von Tinte gut nachvollziehbar gelernt. Es waren gut geschulte und pädagogisch ausgebildete Kräfte vor Ort.“ (Montessori-Schule Reumontstraße aus Aachen nach naturwissenschaftlichen Arbeiten im Experimentier- und Mitmachlabor an der VHS Aachen)

Kontakt

StaedteRegion Aachen
A43 Bildungsbüro
Zollernstraße 16
52070 Aachen
Fax: 0241 5198 88043
Bildungszugabe
@Staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Hans-Josef Heinen
Tel:+49(241)51983408
Hans-Josef.Heinen
@staedteregion-aachen.de

Raum: E 494

Dirk Kirch
Tel:+49(241)51983407
Dirk.Kirch@staedteregion-aachen.de
Raum: E 494