Wer oder was ist das Energeticon?

Wie elegant sich Vergangenheit und Zukunft verbinden lassen, zeigt sich im „Energeticon“. 2014 eröffnet zieht das ENERGETICON an der Konrad-Adenauer-Allee Besucher aus der ganzen StädteRegion und der Euregio nach Alsdorf. Die teils aufwändig restaurierten
Bergmannsgebäude vom Fördermaschinenhaus bis zur Kraftzentrale machen die Energie
facettenreich erfahrbar. Von der Kohle bis zur regenerativen Energienutzung und vom Besucherstollen unter Tage bis zum Solardach. Als außerschulische Lernorte werden die historischen Bauten ebenso genutzt wie als imposante Kulturstätten, wo z. B. klassische Musik vor der Kulisse alter Turbinen erklingt. Im Mittelpunkt des kulturellen Lebens
steht in Alsdorf die Stadthalle. Namhafte Künstler von Oper bis Comedy begeistern dort ihr
Publikum. Eine beeindruckende Bühne bietet die Halle am neu gestalteten Denkmalplatz zudem den städtischen Chören. Von der Singschule bis zum Großen Chor, von der Klassik übers Musical bis zum Pop – auch das musikalische Angebot der Sänger in Alsdorf ist breit gefächert.