Breadcrumb

Bedarfsmeldung und Platzbuchung

Kindertagesbetreuung in Baesweiler, Monschau, Roetgen und Simmerath

Die StädteRegion Aachen ist als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe ("Jugendamt") verantwortlich für die Versorgung mit Plätzen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege in den Städten Baesweiler und Monschau sowie den Gemeinden Roetgen und Simmerath.

Der Bedarf für einen Betreuungsplatz wird nur über das elektronische Bedarfsmelde- und Platzbuchungssystem sicher erfasst und dokumentiert.

In diesem System finden Sie alle betriebsgenehmigten Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in den vier genannten Kommunen.

Die Erfassung aller notwendigen Daten erfolgt unter Berücksichtigung der Belange des Datenschutzes durch die Eltern selbst bequem am eigenen PC oder Smartphone.

Nach Meldung Ihres Betreuungsbedarfes und vor  Aufnahme in die Kita ist immer auch eine persönliche Vorsprache in der KiTa in Begleitung des Kindes erforderlich. Dies dient dem Kennenlernen von Eltern und Kind. Die KiTa lädt dazu nach erfolgter (elektronischer) Anmeldung ein.

Erst nach diesem Aufnahmegespräch und Abschluss eines schriftlichen Betreuungsvertrages durch die KiTa-Leitung oder die Tagespflegeperson ist der Betreuungsplatz fest gebucht.

Bitte beachten Sie die nachstehenden "Häufigen Fragen zur Anmeldung".

Häufige Fragen zur Anmeldung

Warum sollte ich mehrere Einrichtungen prorisieren?

Jedes Kind hat ab dem vollendeten Lebensjahr Anspruch auf Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder in Kindertagespflege.

Allerdings besteht kein Anspruch auf Betreuung in einem bestimmten Betreuungsangebot.

Wir bemühen uns, Geschwisterkinder gemeisam in derselben Einrichtung zu betreuen.

Darüber hinaus können Wünsche nur im Rahmen der vorhandenen und freien Plätze berücksichtigt werden.

Wenn Sie keine alternativen Betreuungsangebote angeben, endet das Verfahren bereits nach der ersten Einrichtung.

Andere Einrichtungen haben dann erstmal nicht die Chance, Ihnen ein Angebot zu machen, da sie von Ihrem Aufnahmewunsch nichts erfahren.

Sie erhöhen Ihre Chancen auf einen Platz deutlich, wenn Sie hinsichtlich des konkreten Betreuungsangebotes etwas flexibel sind.

Bitte überlegen Sie auch, ob anstelle einer KiTa für Kinder im Alter unter drei Jahren nicht auch Kindertagespflege in Betracht kommt, falls es mit einem KiTa-Platz nicht sofort klappt.

Was bedeutet: "Die Püfung der Einwohnermeldedaten ist fehlgeschlagen"?

1. Kontrolle der Eingaben

Bitte überprüfen Sie nochmals genau die persönlichen Daten von Eltern und Kind. Alle Namen, Geburtsdaten, Adressen müssen genau so geschrieben werden, wie sie beim Einwohnermeldeamt hinterlegt sind.

Es müssen alle Vornamen eingegeben werden.

Prüfen Sie dies bitte zunächst anhand eines amtlichen Dokumentes (Meldebestätigung, Personalausweis usw.)

Häufig gibt es Schwierigkeiten bei Sonderzeichen. Das Bedarfsmeldesystem verfügt dazu über eine Eingabehilfe neben jedem Namensfeld.

2. Sie wohnen in einer anderen Kommune und das soll auch so bleiben

Die StädteRegion Aachen ist zuständig für die Kindertagesbetreuung in den Städten Baesweiler und Monschau sowie den Gemeinden Roetgen und Simmerath.

Es können Kinder angemeldet werden, die bereits geboren und beim Einwohnermeldeamt dieser Städte angemeldet sind.

Kinder aus anderen Städten müssen beim Jugendamt ihrers Wohnortes angemeldet werden. Nur dieses ist für die Erfülllung des Rechtsanspruches auf einen Kindergartenplatz verantwortlich.

Die Kontaktdaten der anderen 6 Jugendämter in der StädteRegion (Aachen, Alsdorf, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg und Würselen) finden Sie im Menü auf der linken Seite.

In begründeten Ausnahmefällen und wenn alle Kinder aus dem Jugendamtsbereich versorgt sind, können Ausnahmen zugelassen werden. Nehmen Sie dazu bitte per e-Mail mit der Servicestelle (Kontaktdaten oben rechts auf dieser Seite) Kontakt auf.

3. Sie planen einen Umzug

Auch wenn Sie einen Umzug nach Baesweiler, Monschau, Roetgen oder Simmerath planen, wird die Bedarfsmeldung zunächst elektronisch abgelehnt werden, weil Sie noch nicht beim Einwohnermeldeamt dieser Kommunen angemeldet sind.

In diesem Fall nehmem Sie bitte per e-Mail mit der Servicestelle Kontakt auf (Kontaktdaten oben rechts auf dieser Seite). Wir schalten Sie dann ausnahmsweise für das Bedarfsmeldeverfahren frei.

Mein Kind ist noch nicht geboren. Kann ich es schon auf eine "Warteliste" setzen lassen?

Die StädteRegion Aachen ist zuständig für die Kindertagesbetreuung in den Städten Baesweiler und Monschau sowie den Gemeinden Roetgen und Simmerath.

Es können Kinder angemeldet werden, die bereits geboren und beim Einwohnermeldeamt dieser Städte angemeldet sind.

Kinder im Alter unter einem Jahr haben noch keinen Rechtsanspruch auf einen KiTa-Platz. Daher werden Kinder im Alter ab einem Jahr bevorzugt aufgenommen.

Außerdem werden neue Plätze in der Regel erst zum Beginnn des kommenden Kindergartenjahres frei.

Wir können jedem Kind ab dem Kindergartenjahr (Beginn 01.08.), welches auf den ersten Geburtstag folgt, einen Platz anbieten.

Mit einem KiTa-Platz kann vor Vollendung des ersten Lebensjahres nur in Ausnahmefällen gerechnet werden, wenn keine älteren Kinder vorrangig aufzunehmen sind.

Wir empfehlen für Kinder im Alter unter einem Jahr und unter zwei Jahren Bedarfsmeldungen für die Kindertagespflege abzugeben, sobald die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt vorliegt.

 

 

Servicestelle Kindertagesbetreuung

Kontakt

Servicestelle Kindertagesbetreuung
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-5112

kindertagesbetreuung@staedteregion-aachen.de