Breadcrumb

Beratung bei sexuellem Missbrauch


Das Beratungsangebot bei sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen für die Kommunen Eschweiler, Stolberg, Monschau, Simmerath,  Roetgen und Herzogenrath wird durch zwei Fachberatungsstellen abgedeckt.

Die Fachstellen befindet sich in den Räumen der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Stolberg und in Kohlscheid.

Ein weiteres Beratungsangebot bei sexueller Gewalt für die Städte Alsdorf, Baesweiler, Würselen hält die Kath. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Alsdorf vor. (Adresse siehe nebenstehenden Link).

Grundsätzlich besteht für jede Rat suchende Person Wahlfreiheit, an welche Beratungsstelle er oder sie sich wendet.

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

 

Kinder und Jugendliche, die sexuelle Übergriffe erlebt haben, sowie deren Angehörige, finden hier professionelle Unterstützung in einem vertrauensvollen Rahmen.

Das Angebot umfasst:

  • Krisenintervention bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch sowie nach dem Bekanntwerden.
  • Beratung und Therapie des betroffenen Kindes oder Jugendlichen und seiner Familie.
  • Unterstützung und Begleitung bei gerichtlichen Verfahren.

Die Fachstelle ist auch Ansprechpartner für Pädagogen, Erzieher, Ärzte und andere Beratungsstellen, die sich informieren, beraten oder bei einer Verdachtsabklärung unterstützen lassen möchten.

Zusätzlich bietet die Fachstelle Präventionsangebote in Form von Elternabenden in Kindertageseinrichtungen und Schulen zum Thema „Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?“ sowie Fortbildungen für Fachkräfte zum Thema „Professioneller Umgang mit vermutetem Missbrauch“ an.

Sie ist mit vielen Einrichtungen sowie den Fachdiensten der Jugendhilfe, der Polizei etc. vernetzt, um den Betroffenen die bestmögliche Beratung und die erforderliche Hilfe zukommen zu lassen.