Breadcrumb

Unbegleitete minderjährige Ausländer (UmA)

 

In 2016  wurde für diesen Personenkreis ein eigenes Fachteam eingerichtet, das aus dem Allgemeinen Sozialen Dienst, der Amtsvormundschaft und der Wirtschaftlichen Jugendhilfe besteht. Minderjährige Ausländer erhalten dort Hilfe und Unterstützung.

Nach einem Clearingverfahren ist es das Ziel, geeignete Wohn- und Lebensformen für die alleinreisenden Jugendlichen anzubieten. In stationären Wohngruppen, Wohngemeinschaften oder Pflegefamilien sollen sie die erforderlichen Integrationschancen erhalten. Dazu gehört u.a. ein regelmäßiger Schulbesuch und nach Möglichkeit eine anschließende berufliche Integration.

Den  Jugendlichen wird ein gesetzlicher Vertreter/ Vormund  zur Seite gestellt, der alle rechtlichen Interessen für sie wahrnimmt und insbesondere Hilfestellung im Asylverfahren und im Kontakt mit der Ausländerbehörde gibt und deren Interessen vertritt.

Die Zusammenführung der Jugendlichen mit auf der Flucht verlorenen Familienmitgliedern/ Eltern, ist ein weiteres, wesentliches Ziel der Arbeit.

Für Minderjährige, die mit Familienmitgliedern in den Kommunen zugewiesen sind, stehen bei Bedarf ambulante Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Kontakt

Soziale Dienste und Frühe Hilfen
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Allgemeiner Sozialer Dienst

Frau Kerstin Palenberg
Tel: +49 241 5198-5107
Fax: +49 241 5198-85107
kerstin.palenberg@staedteregion-aachen.de

Vormundschaft

Frau Nermina Theißen
Tel: +49 241 5198-5116
Fax: +49 241 5198-85116
nermina.theissen@staedteregion-aachen.de