Breadcrumb

Jugendpflege

Das Aufgabenspektrum umfasst die kommunale Kinder- und Jugendarbeit, der vorbeugende Kinder- und Jugendschutz sowie Teilbereiche der Jugendhilfeplanung.

Neben der fachlichen Begleitung der Mitarbeitern/innen in der mobilen Jugendarbeit und der Beratung von freien Trägern der Jugendarbeit, führt Herr Pauli Veranstaltungen zu aktuellen Themen der Jugendarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes durch. Dies erfolgt zumeist in enger Kooperation mit Schulen, freien Trägern, Beratungsstellen und Polizei sowie im kollegialen Austausch mit Jugendpflegern anderer Jugendämter in der Region.

Für das Jahr 2019 plant Herr Pauli unter anderem folgende Veranstaltungen und Maßnahmen:

  • Kindertheaterveranstaltungen in Baesweiler und der Nordeifel
  • Kinderfilmveranstaltungen in der Nordeifel
  • Die "Woche der Jugend" in Baesweiler
  • "Vater-Kind-Zelten" in Kooperation mit dem Eifelverein Roetgen
  • JuLeiCa Qualifizierungs- und Nachschulungskurse in Kooperation mit Jugendhaus Rott e.V.
  • Realisation der Wanderausstellung "Youniworth" (Jugendmigrationsdienste) in Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen in Baesweiler sowie dem kommunalne Integrationsdienst der StädteRegion Aachen, Wegweiser und freien Trägern
  • Musisch-kreative Sommerferienspiele am "Waggon" in Simmerath-Lammersdorf vom 15. bis 26. Juli
  • Sommerferienspiele in Roetgen in Kooperation mit dem Jugendhaus Rott e.V. vom 29. Juli bis 09. August
  • Kindermitmachcircus "Soluna" vom 19. - 24. August in Monschau-Konzen
  • Tanz- und Theaterprojekte mit dem Begegnungshaus Setterich
  • Medienpädagogische Projekte in Form von Musik- und Videoprojekten in Kooperation u.a. mit Aber Hallo e.V. Alsdorf, Malteser Jugendtreff Setterich, Jugendaktiv Simmerath e.V. und mobiler Jugendarbeit Nordeifel sowie dem Internet Lokalfernsehen eifeldrei.tv
  • "Teenie-Disco" Veranstaltungen, unter anderem in Monschau Imgenbroich
  • Familienspielefest "Stadt-Land-Spielt" im Bürgersaal Roetgen am 08. September
  • Familienspielefest Baesweiler in der Realschule (Am Weiher)
  • Familienspielefest Eifel in der Sekundarschule Simmerath am 24. November
  • Punktuelle Maßnahmen zum erzieherischen Kinder- und Jugendschutz in Kooperation u.a. mit Fachstelle für Suchtvorbeugung (diak. Werk), KK/44 Polizei, Beratungsstellen, Schulen und Offenen Jugendeinrichtungen
  • Jugendschutzkontrollen bei jugendtypischen Feiern im Rahmen der Aktion "Sicher feiern wir gerne!"
  • Informationsveranstaltungen zum Kinder- und Jugendschutz u.a. in Kooperation mit der Fachstelle für Suchtvorbeugung des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V.
  • Administrator und Redakteur beim Projekt baesweilerjugend.de
  • Mitarbeit beim Projekt "Jumonofel" -  "Beteiligung(s)mobil – ländliche Jugendarbeit sucht auf und vernetzt" (LEADER)
  • Mitarbeit im Netzwerk zur Förderung des Kinder und Jugendschutzes in der StädteRegion Aachen (imblick.info)
  • Mitarbeit in der Steuerungsgruppe Kulturelle Bildung in der StädteRegion (KuBiS)
  • Mitarbeit im Beirat "Miteinander in der Städteregion Aachen - gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
  • Mitarbeit in der Koordinierungsgruppe und dem Netzwerk "Zukunft Jugend"

Herr Pauli ist auch Ansprechpartner zur Jugendleiter-Card (JuLeiCa).

Darüber hinaus kommuniziert Herr Pauli Themen der Kinder- und Jugendarbeit auch über Facebook, unter: www.facebook.com/jugendpfleger.pauli

Kontakt

Jugendförderung und Prävention
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Herr Ralf Pauli
Tel: +49 241 5198-2292
ralf.pauli@staedteregion-aachen.de