Breadcrumb

Tourismusförderung

Der Aktivtourismus gehört derzeit zu den wichtigsten touristischen Nachfragesegmenten mit einem hohen Wertschöpfungscharakter, mit hohen Wachstumsraten und einem steigenden Nachfragepotential. Vor diesem Hintergrund hat die StädteRegion Aachen in den letzten Jahren mit dem Ausbau von Eifelsteig (Wandern) und Vennbahn (Radfahren) umfangreich in die touristische Infrastruktur investiert und Premiumrouten mit überregionaler Strahlkraft geschaffen. In Kombination mit den vielseitigen Wassersportmöglichkeiten des Rursees und des Blaustein-Sees sowie zahlreichen weiteren Aktivangeboten wird mit diesen hochwertigen Infrastrukturen das Ziel verfolgt, die StädteRegion Aachen als Aktiverlebnisregion zu etablieren.

Nach dem Grundsatz „Stärken stärken“ sollen perspektivisch dabei bestehende Infrastrukturen touristisch aufgewertet, touristische Ankerpunkte miteinander verbunden und neue Zielgruppen erschlossen werden. Gleichzeitig soll die Verweildauer von Aktivurlaubern/-gästen durch zusätzliche Aktiv-Angebote in der StädteRegion Aachen verlängert werden, um so eine höhere touristische Wertschöpfung in der StädteRegion Aachen zu generieren. 

Eine alleinige Aufwertung der touristischen Infrastrukturen würde allerdings zu kurz greifen. Wenn Aktivtourismus zur Wertschöpfung führen soll, sind kundenorientierte Angebote und Leitprodukte gefragt, die überregional vermarktet werden. Daher sollen zu den angestrebten touristischen Infrastrukturen attraktive touristische Angebote und Produkte entwickelt und in die bestehenden touristischen Marketingstrukturen eingebettet werden. Das Fundament für die regionale und überregionale Vermarktung aktivtouristischer Produkte bilden in diesem Zusammenhang die städteregionalen Tourismuseinrichtungen.

Für die Angebote des südlichen, eher durch das Mittelgebirge geprägten Teil der StädteRegion übernimmt der Monschauer Land Touristik e.V. (MLT) die Vermarktung, für die Vermarktung des bergbaugeprägten Nordraums zeichnet sich der im Zuge der Euregionale 2008 entstandenen Grünmetropole e.V. verantwortlich. Der Fokus beider Vereine liegt in den Segmenten des Aktivtourismus. Der Bereich Stadt Aachen wird über den aachen tourist service e.V. abgedeckt. Der Fokus des aachen tourist service liegt im Gegensatz zu den o.g. Tourismuseinrichtungen weniger im aktivtouristischen Segment, sondern konzentriert sich insbesondere auf die Kernkompetenzen im Bereich des Stadt- und Kongresstourismus.

Mit Vennbahn und Eifelsteig sind in den letzten Jahren allerdings aktivtouristische Leuchttürme entstanden, die das Oberzentrum mit dem Umland verbinden und insbesondere auch aktivtouristische motivierte Übernachtungen im Stadtgebiet hervorrufen. Das Amt 85.2 fungiert in diesem Zusammenhang als Bindeglied zwischen der baulichen Umsetzung touristischer Infrastrukturen und den oben genannten Vermarktungsstrukturen. Auf diese Weise wird dem interdisziplinären Charakter des Tourismus Rechnung getragen und ein ganzheitlicher und abgestimmter Ansatz bei der Infrastruktur- und Produktentwicklung verfolgt.

Aktuelle Tourismusprojekte

Kontakt

Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Herr Michael Lock
Tel: +49 241 5198-2177
Fax: +49 241 5198-82177
michael.lock@staedteregion-aachen.de
Raum: C 137