Breadcrumb

Maulhelden 2017: Landes-Schülertheater-Treffen in der StädteRegion Aachen

Maulhelden: Nach 10 Jahren erfolgreicher Arbeit haben das Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW beschlossen, das Landes-Schülertheater-Treffen MAULHELDEN ab 2017 jährlich zu fördern. Bisher fand es alle zwei Jahre zentral in Düsseldorf statt, veranstaltet vom Forum Freies Theater (FFT) Düsseldorf mit dem Jungen Schauspielhaus Düsseldorf und dem Goethe-Gymnasium.

Ab 2017 soll Maulhelden jeweils im Zwischenjahr dezentral an einen wechselnden Spielort in NRW reisen.

Die StädteRegion Aachen heißt alle Maulhelden herzlich willkommen

Die StädteRegion Aachen ist die erste Region, die sich für die Durchführung des Festivals außerhalb Düsseldorfs stark macht. Hier vor Ort veranstalten seit 20 Jahren AKuT e.V., das Bildungsbüro, das Schulamt sowie weitere Partner erfolgreiche Schultheatertage in den lokalen Theaterhäusern und mit über 2.000 Teilnehmern.

Für Maulhelden bewerben konnten sich Schülertheatergruppen und Literaturkurse aller Altersstufen und Schulformen aus ganz NRW. Unter allen Bewerbern hat eine Expertenjury besonders bemerkenswerte Theaterproduktionen ausgewählt und zum Festival eingeladen. Mit dabei sind:

  • GGS Schönforst (Aachen) mit „Ein Großmaul kommt selten allein“
  • KGS Kapitelstraße (Köln) mit „Die gewaltige Klasse“
  • Viktoria-Gymnasium Essen mit „Sinnesrauschen“
  • Willy-Brandt-Schule Mülheim an der Ruhr mit „Me, Myself and I – Fragen über Fragen über Fragen über Fragen”
  • Marienschule Münster mit „Verloren“
  • Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Remscheid it „Schön…für dich?!“
  • Maria Montessori Gesamtschule Aachen mit „Eins auf die Fresse“
  • Montessori-Grundschule Aachen-Eilendorf mit „Pipistrella und die Rettung Fledusiens“
  • Goethe-Gymnasium Düsseldorf mit „Wo ist mein Pony?“

Maulhelden 2017 bietet außerdem Aufführungen von:

  • AGORA Theater (Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, St. Vith) mit „Flugversuche“
  • rohestheater (Mies-van-der-Rohe-Schule Aachen) mit „Weltenbrand - Geschlechterkampf - Kassandra“

Neben den Aufführungen der ausgewählten Schülertheater-Produktionen erleben alle Beteiligten Diskussionen, Nachgespräche und Workshops verschiedener Kunstsparten.

Maulhelden bietet neben dem fachlichen und ästhetischen Austausch für die eingeladenen Gruppen auch die Möglichkeit zur Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Schülertheater: Dazu gibt es eine festivalbegleitende Lehrerfortbildung, die in Kooperation mit dem Landesverband Theater in Schulen e.V. und lokalen Theaterhäusern/Künstlern angeboten wird und sich an alle am Festival teilnehmende Lehrkräfte richtet. In täglichen Theaterbesuchen, Workshops und Diskussionsrunden nehmen die Teilnehmenden die praktische Theaterarbeit unter die Lupe. Auch ein Austauschforum wird initiiert.

Die ausgewählten Gruppen werden im Festivalzeitraum jeweils drei Tage in der StädteRegion Aachen verbringen:

  • Kindergruppen (Klassen 2-6): 13. bis 15.06.2017
  • Jugendlichen-Gruppen (Klassen 7-13): 15. bis 17.06.2017

Teilnahmebedingungen und Bewerbung

Bewerben konnten sich Schülertheatergruppen und Literaturkurse aller Altersstufen und Schulformen.

Die Kosten betragen 30 € pro Teilnehmer/in und beinhalten Fahrtkosten, Unterkunft und Vollverpflegung, einen Festivalausweis als Eintrittskarte für alle Vorstellungen, die Teilnahme am Rahmenprogramm und Gruppentickets für den öffentlichen Personennahverkehr. Der Beitrag für Teilnehmer/innen aus der Region beträgt 15 € pro Person, da hier keine Übernachtungskosten anfallen.

Die ausgewählten Schülertheatergruppen wurden vor den Osterferien 2017 benachrichtigt. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bewerbung ist verbindlich.

Kontakt

Bildungsbüro
Zollernstraße 16
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-4300

Ansprechpartner/-innen

Frau Ines Dziwisch
Tel: +49 241 5198-4311
ines.dziwisch@staedteregion-aachen.de