Breadcrumb

Digitalisierung und E-Government (S 12)

Kernaufgabe der Stabsstelle S 12 „Digitalisierung und E-Government“ ist, die Entwicklung einer Gesamtstrategie in Zusammenarbeit mit den einzelnen Organisationseinheiten zur digitalen Transformation der StädteRegion Aachen und Nutzbarmachung digitaler Technologien.

Was bedeutet das konkret? Ausgehend von der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft bietet E-Government enorme Potenziale für eine moderne Dienstleistungs- und Serviceorientierung. Dazu gehören vereinfachte Bürgerbeteiligung, verbesserte Produktivität und Arbeitsentlastung für die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung. Aber auch der „analoge“ Zugang zur Verwaltung bleibt bestehen und wird so nur ergänzt.
Gemeinsam mit den anderen OE und vor dem Hintergrund des Projekts der „Digitalen Modellregion“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, richtet sich die Stabsstelle „Digitalisierung und E-Government “ an den Handlungsfeldern der Verwaltungsreform aus. Dabei sollen die Angebote und Prozesse effektiv, bürgerfreundlich, transparent und wirtschaftlich gestaltet werden. Hierzu zählt sowohl die Umstellung von papierbasierte auf elektronische Prozesse sowie die anlassbezogene Neugestaltung von Prozessen unter Nutzung innovativer Technologien.

Ein erster Schritt wird die Zusammenführung und Auswertung der Abfrage zur Digitalisierung der Verwaltung sein. Alle Prozesse, die aufgrund der Gesetzgebung digitalisiert werden müssen, sollen oder können, sind dabei von den Organisationseinheiten zu beschreiben, damit anschließend geprüft werden kann, ob sich diese für eine Digitalisierung eignen.
Darüber hinaus gehören folgende Aufgabenfelder zum Portfolio der Stabsstelle „Digitalisierung und E-Government“:

  • Konzeption von strategischen Leitlinien und Positionierungsvorschlägen im Bereich E-Government und Open Data.
  • Beratung von Organisationseinheiten hinsichtlich rechtlicher Rahmenbedingungen des E-Government-Gesetzes (EGovG).
  • Allgemeine Beratung der Organisationseinheiten zu grundlegenden technischen (Umsetzungs-)Möglichkeiten wie beispielsweise Portal- und Dokumentenmanagementsysteme in enger Zusammenarbeit mit den Projektleitern aus A 10.6.
  • Aufbau und federführende Leitung eines verwaltungsinternen Lenkungskreises „Digitalisierung“.
  • Ausbau des Online-Angebots von digitalisierten Dienstleistungen.
  • Vertretung der StädteRegion Aachen in E-Government-relevanten überörtlichen Gremien.
  • Vernetzung mit anderen regionalen Partnern (z.B. Digital Hub).
  • Sicherstellung des Informations- und Erfahrungstauschs mit anderen Behörden und Institutionen zur bestmöglichen Ausgestaltung der Digitalisierung.

Kontakt

Digitalisierung und E-Government
Zollernstraße 20
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Ingrid Oeben
Tel: +49 241 5198-1201
Fax: +49 241 5198-81201
ingrid.oeben@staedteregion-aachen.de
Raum: F 053

Herr Martin Dockhorn
Tel: +49 241 5198-1202
Fax: +49 241 5198-81202
martin.dockhorn@staedteregion-aachen.de
Raum: F 053