Breadcrumb

Überwachung der Apotheken und des Arzneimittelverkehrs

Das Gesundheitsamt überwacht den Arzneimittelverkehr sowie die Apotheken auf örtlicher Ebene.

Zusätzlich zu dieser Aufgabe ist mit dem Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst in NRW von 1997 der Begriff der Sozialpharmazie eingeführt worden. Zu diesem Zweck soll die Untere Gesundheitsbehörde (Amtsapotheker) mit Unterstützung durch das Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit - LIGA (früher Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst NRW - lögd) anhand der ihr zur Verfügung stehenden Daten den Arzneimittelkonsum der Bevölkerung beobachten, dokumentieren, analysieren und bewerten. Sie kann dazu Erhebungen durchführen.

Auf dieser Grundlage wird die Bevölkerung über einen verantwortlichen Arzneimittelkonsum aufgeklärt, informiert und beraten sowie an der Bekämpfung des Drogen- und Arzneimittelmissbrauchs mitgewirkt.

Kontakt

Apothekenwesen
Trierer Straße 1
52078 Aachen