Breadcrumb

Masernschutzgesetz

Das Masernschutzgesetz gilt seit dem 1. März 2020. Alle nach 1970 geborenen Personen, die in einer Gemeinschaftseinrichtung betreut werden, müssen den Impfschutz nachweisen. Dies gilt auch für Personen, die bereits vier Wochen in einem Kinderheim betreut werden oder in einer Unterkunft für Geflüchtete untergebracht sind, sowie für in den genannten Einrichtungen und in Gesundheitseinrichtungen Tätige.

Weiterführende Informationen und häufig gestellte Fragen (FAQs) finden Sie hier:
www.masernschutz.de

www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht/faq-masernschutzgesetz.html

Kita- und Schulleitungen finden in der Download Spalte eine Vorlage eines Elternanschreibens zum Masernschutzgesetz und weitere Dokumentationshilfen.