Breadcrumb

Briefwahl online beantragen

Fragen zur Wahlberechtigung, Eintragung in das Wählerverzeichnis oder Briefwahl beantwortet Ihnen das Wahlamt Ihrer Wohnortgemeinde bzw. das Wahlamt der Stadt/Gemeinde, in der Sie zuletzt in Deutschland gemeldet waren.

Die Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl befinden sich aktuell entweder bereits in der Zustellung, oder diese soll bis zum Wochenende erfolgen. Aufgrund unterschiedlicher Zustellungszeiten der Post vor Ort kann es jedoch zu zeitlichen Abweichungen kommen. Der wahlrechtlich späteste Zustelltag ist erst der 05.09.2021, so dass erst danach eine Rückfrage beim Wahlamt notwendig ist. 

Unabhängig von der Wahlbenachrichtigung können aber aktuell schon über die Internetseiten aller Kommen in der StädteRegion die Briefwahlunterlagen (ohne Wahlbenachrichtigungskarte) bereits jetzt online beantragt werden.

Die Links zu den entsprechenden Seiten der zehn Kommunen haben wir hier für Sie zusammengestellt.