Breadcrumb

PCR-Test (Labortest)

Bitte beachten Sie: In den Teststellen können keine PCR-Tests für Personen mit Symptomen durchgeführt werden. Hierfür wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin!

Kostenlose PCR-Testungen gibt es in den folgenden Fällen:

  • PCR-Test nach positivem Schnelltest
    Alle Bürger_innen haben Anspruch auf eine PCR-Bestätigungstestung nach einem positiven Schnelltest in einer Bürgerteststelle oder nach einem positiven Selbsttest. Die Möglichkeit der PCR-Testung nach positivem Schnelltestergebnis wird nicht in allen Bürgerteststellen angeboten. Sofern der Test nicht unmittelbar in der Teststelle erfolgen kann, erhalten Sie eine Information, welcher Kooperationspartner (z. B. Arztpraxis oder andere Teststelle) die PCR-Testung durchführen kann.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Ansprüche auf Durchführung von kostenlosen PCR-Testungen. Da die Durchführung dieser Tests an bestimmte gesetzliche Voraussetzungen geknüpft ist, können die nachfolgenden Testungen nur in den dafür gesondert beauftragten Teststellen erfolgen (siehe Liste der PCR-Teststellen).

  • PCR-Test für Gesundheitsmaßnahmen: Bürger_innen, die für eine Gesundheitsmaßnahme (Reha-Klinik, geplanter Krankenhausaufenthalt, etc.) eine PCR-Testung benötigen, können diese in allen Testzentren vornehmen, die hierfür beauftragt sind.
  • PCR-Test für Reiserrückkehrer: Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, haben einen Anspruch auf einen PCR-Test.

  • PCR-Test in Einrichtungen: Behandelte, Betreute, Gepflegte, Untergebrachte, Tätige und sonstige Anwesende in Einrichtungen und Unternehmen nach § 3 Abs. 2 TestV haben einen Anspruch auf einen PCR-Test, wenn außerhalb der regulären Versorgung in den letzten 14 Tagen eine mit dem Coronavirus infizierte Person festgestellt wurde.

  • PCR-Test für Kontaktpersonen: Personen mit Kontakt zu einer coronainfizierten Person haben Anspruch auf einen PCR-Test. Dieser kann in einer Arztpraxis erfolgen oder in einer beauftragten Teststelle. Als Nachweis gilt:
    • Nachweis der behandelnden Ärztin/des behandelnden Arztes der positiv getesteten Person über einen Kontakt mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person
    • positiver PCR-Test eines Haushaltsmitgliedes (als Nachweis gilt hier der positive PCR-Test einer Person mit gleicher Anschrift)
    • Nachweis einer Einrichtung oder eines Unternehmens nach § 3 Abs. 2 Coronavirus-Testverordnung

In allen anderen Fällen keine Kostenübernahme. Eine rote Warnmeldung auf der Corona-Warn-App reicht nicht mehr aus, um einen PCR-Test zu bekommen. Ein Anspruch muss zunächst mit einem Antigentest abgeklärt werden.

Inzwischen wurden rund 20 Teststellenbetreiber mit PCR-Testungen beauftragt. Dies führt zu einer Entlastung der Ärzt_innen. Die aktuelle Liste der Anbieter, die PCR-Testungen (auch für Selbstzahler, z. B. bei bevorstehenden Reisen) durchführten, finden Sie unter diesem Link oder im Bereich "Dateien".

Kontakt

Corona-Info-Telefon von Stadt und StädteRegion Aachen
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 510051