Breadcrumb

Bürgerservice: Genesenenzertifikate

Genesenenzertifikate können auch in unseren Impfzentren erstellt werden. Genesenen-/Impfzertifikate für Genesene können Sie in zwei Varianten erhalten: Impfzertifikat "einfache" Genesung (ohne Impfung) und Impfzertifikat mit 1. Impfung.  Wer ein Genesungszertifikat benötigt bzw. sich ausstellen lassen möchte, muss Folgendes dafür vorlegen:

  • die ausgedruckte Terminbestätigung

  • PCR Test (ausgedruckt) oder die Genesenenbescheinigung des Gesundheitsamtes. Das Austellungsdatum des PCR-Tests oder die Bescheinigung muss mindestens 28 Tage und maximal 180 Tage alt sein.

  • Falls vorhanden: Impfnachweis (Impfpass oder Impfbescheinigung)

  • einen gültigen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis)

Es ist auch möglich, mehrere Genesungen auf dem Zertifikat zu erfassen, wenn man mehrfach an COVID-19 erkrankt ist – zwischen zwei erfassten PCR-Tests muss ein Mindestabstand von 28 Tagen liegen. 

Bürgerservice: Eintrag im Impfpass

Wer im Impfzentrum von Stadt und StädteRegion Aachen geimpft wurde und die Impfbescheinigung in den gelben (Papier-)Impfpass übertragen lassen möchte, kann jetzt einen Termin beim Bürgerservice des Impfzentrums buchen. Sinnvoll ist die Eintragung in den gelben Impfpass, weil er als WHO-Dokument mehrsprachig und international gültig ist. Der gelbe Impfausweis wird durch die neue App „CovPAss“ oder durch die Eintragung die Corona-Warn-App nicht überflüssig.

QR-Code für digitalen Impfnachweis: Wer bereits vollständig im Impfzentrum geimpft worden sind, erhält den QR-Code zum Einlesen in die Apps per Post. Der Postversand für die QR-Codes erfolgt im Juli zentral über die Kassenärztliche Vereinigung. Mittlerweile wird der QR-Code direkt nach der Impfung in der Wartezone des Impfzentrums erstellt und ausgehändigt.

Bitte beachten Sie:

  • Übertragungen in einen Impfausweis sind nur dann möglich, wenn die 1. und/oder 2. Impfung durch das Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen durchgeführt worden sind. Dies betrifft sowohl die mobilen als auch die stationären Impfungen. Anders durchgeführte Impfungen, z.B. beim Hausarzt, können nicht übertragen werden.
  • Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit. Wir gehen davon aus, dass Sie einen Impfausweis bereits von Ihren Vorimpfungen wie z.B. Masern, Mumps, Röteln, Hepatitis, Tetanus etc.besitzen. Wir können Ihnen leider keinen neuen Ausweis zur Verfügung stellen.
  • Die Impfübertragung kann nur stattfinden, wenn alle o.g. Unterlagen vollständig vorliegen. Personen mit unvollständigen Unterlagen werden leider abgewiesen.
  • Wenn Unterlagen fehlen, buchen Sie bitte KEINEN Termin, sondern schreiben Sie eine E-Mail an impftermin-aenderung@staedteregion-aachen.de. Das Team im Impfzentrum wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und versuchen Ihnen zu helfen. Geben Sie in der Mail Ihren vollständigen Namen und das Geburtsdatum an und über welches Portal sie gebucht haben (Webseite StädteRegion oder Kassenärztliche Vereinigung (KV)) und welche Unterlagen Ihnen genau fehlen (komplette Impfbescheinigung beider Impfungen oder nur eine) damit wir ihnen schnellstmöglich helfen können.