Breadcrumb

Zuschuss für Dach- und Fassadenbegrünung kann ab sofort beantragt werden. Bis zu 3.000 Euro von der StädteRegion.

StädteRegion Aachen. Eine Auswirkung des Klimawandels ist bereits spürbar: Die Sommer werden heißer. Insbesondere dicht bebaute Städte kämpfen zum Beispiel jetzt schon gegen große Hitze. Gebäudebegrünungen können dabei unterstützen, weil sie als natürliche Klimaanlagen wirken. Sie kühlen Gebäude, beeinflussen das Mikroklima positiv und binden CO2. Im Gebiet des Altkreises – also in Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg und Würselen - fördert die StädteRegion Aachen jetzt die Begrünung von Dächern und Fassaden mit einem Zuschuss. Sie fördert bis zu 50 Prozent der Kosten, jedoch höchstens 3.000 Euro pro Dach- oder Fassadenfläche. Die Antragstellung ist ab sofort möglich.

Förderberechtigte Objekte sind Wohnbauten, Vereinsgebäude oder Gewerbebauten, bei denen die Wohnnutzung überwiegt, und das sowohl bei Neubauten als auch bei Nachrüstungen. Einige Begrünungsmaßnahmen sind von der Förderung ausgeschlossen, nämlich dann, wenn sie bereits in Bebauungsplänen festgesetzt sind, als Auflage im Rahmen einer Baugenehmigung oder sonstiger baurechtlicher Vorgaben gefordert wurden oder sich als Ausgleichsverpflichtung aus Baumschutzsatzungen ergeben. Auch die Förderung von Dachbegrünungen auf Asbest- oder PVC-haltigen Dachabdeckungen oder -flächen sowie Maßnahmen, die zum Anlass für Mietpreiserhöhungen vorgenommen werden, können nicht gefördert werden.

Einfach beantragen!
Wer sein Dach und/oder seine Fassade begrünen will, kann vor Durchführung der Maßnahme einen Förderantrag beim Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung stellen. Mit der Durchführung der Maßnahmen darf erst nach Bewilligung begonnen werden! Alle Informationen und die Förderbedingungen finden Sie unter dem angegebenen Link. Beratung und Informationen zur Dach- und Fassadenbegrünung vor Beginn der Maßnahmen gibt es bei der Verbraucherzentrale NRW unter der Telefonnummer 02404/9032730 oder beim Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung der StädteRegion Aachen unter 0241/5198-6315.

Veröffentlicht am 01.07.2020

Kontakt

Wohnraumförderung
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Julia Carstens
Tel: +49 241 5198-6315