Breadcrumb

Perspektivwechsel gegen Spaltung in der Gesellschaft. Einladung zur Fortbildung „Dialogbegleitung“.

StädteRegion Aachen. Veränderungsprozesse können zu Spannungen oder sogar Spaltungen führen. Das zeigt sich nicht nur in der Corona-Pandemie. Auch viele andere Themen fordern das gesellschaftliche Miteinander heraus, egal ob es um Klimawandel, kulturelle Unterschiede oder den Einfluss von digitalen Medien geht. Das Kommunale Integrationszentrum StädteRegion Aachen bietet ab Anfang September eine kostenlose 12-tägige Fortbildung zur „Dialogbegleitung“ an. Das Konzept des Dialogs nach David Bohm ist eine erprobte Möglichkeit der Kommunikation, um Konflikten in der Gesellschaft erfolgreich zu begegnen.

Die kostenlose Fortbildung findet ab Anfang September in sechs Modulen in Aachen statt und zwar jeweils freitags von 15 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 18 Uhr. Die Teilnehmenden erfahren in Theorie und Praxis, wie ein echter Dialog zum Zusammenhalt in der Gesellschaft beitragen kann. Als Kunst des gemeinsamen Denkens lässt sich der Dialog erlernen und üben. Das Dialogkonzept wird unter anderem in Essen seit vielen Jahren zum Beispiel in Schulen, Stadtteileinrichtungen oder Moscheegemeinden mit Jugendlichen und Erwachsenen umgesetzt. Ziel ist die Verbesserung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

Mitmachen können zum Beispiel Menschen, die mit Kindern, Jugendlichen oder Familien arbeiten, Ehrenamtler, Studierende und alle anderen, die sich als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für die Dialogmethode einsetzen möchten. Die konkreten Termine sind:

  • 2. und 3. September 2022
  • 23. und 24. September 2022
  • 4. und 5. November 2022
  • 20. und 21. Januar 2023
  • 24. und 25. Februar 2023
  • 31. März und 1. April 2023

Wer Fragen hat oder sich anmelden möchte, kann sich an Silke Peters vom Kommunalen Integrationszentrum StädteRegion Aachen wenden (siehe Kontaktdaten).

Das Seminar wird durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Das Programm mit ausführlichen Informationen steht als PDF-Datei zum Herunterladen zur Verfügung.

Veröffentlicht am 05.08.2022

Ansprechpartner/-innen

Frau Silke Peters
Tel: +49 241 5198-4603
silke.peters@staedteregion-aachen.de