Breadcrumb

Mehr E-Mobilität in der StädteRegion Aachen.

StädteRegion Aachen. Binnen Jahresfrist ist die E-Mobilität in der StädteRegion Aachen um rund 43 Prozent angestiegen. Zwar machen E-Fahrzeuge nach wie vor nur einen geringen Anteil der insgesamt zugelassenen Kraftfahrzeuge (369.064) in der StädteRegion aus, dennoch ist ein positiver Trend zu beobachten. Insgesamt werden tagesaktuell 1.861 Fahrzeuge teils oder rein elektrisch betrieben. Im Januar 2017 waren es nur 1.304.

Vor allem im Bereich der reinen Elektro-Fahrzeuge gibt es mit ca. 50 Prozent den größten Zuwachs. Konkret gibt es einen Anstieg von 464 auf 695 E-Mobile. Zahlenmäßig liegt das Hybrid-Fahrzeug mit der Kombination aus Benzin und E-Motor weiterhin an der Spitze. Es steht mittlerweile bei 1.112 zugelassenen Fahrzeugen im Januar 2018: ein deutlicher Anstieg von 43 Prozent im Vergleich zu den 787 zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Die Hybrid-Fahrzeuge, betrieben durch Diesel und E-Motor, stagnieren im Erhebungszeitraum (53/54).

Weiterhin keine Zulassungen verzeichnet das Straßenverkehrsamt der StädteRegion Aachen bei hybriden Fahrzeugen, die einen E-Motor in Verbindung mit Wasserstoff oder Erdgas nutzen.

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

pressestelle@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Herr Radermacher
Tel: +49 241 5198-6524
Fax: +49 241 5198-86524