Breadcrumb

Auch wer ehrenamtlich tätig ist, hat mit Datenschutz zu tun. Das KI der StädteRegion bietet hierzu einen Informationsabend an.

StädteRegion Aachen. Jede Organisation, die personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, muss die Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten. Besonders kleine Vereine und ehrenamtliche Initiativen haben dazu noch viele Fragen: Was hat sich geändert? Was dürfen wir und was nicht?

Am 29. August lädt das Kommunale Integrationszentrum (KI) der StädteRegion Aachen zu einem Informationsabend zum Datenschutz ein. Das Angebot richtet sich an ehrenamtliche Initiativen und Vereine, die sich in der Integrationsarbeit engagieren. Der Referent Christian Willers (Dapro Serv GmbH) stellt wichtige Neuerungen zum Thema vor. Anschließend beantwortet er Fragen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, da sie über das Projekt KOMM-AN NRW finanziert wird.


„Datenschutz im Kontext ehrenamtlicher Vereinsarbeit“ am 29.08.2018 von 17.30 – 19.00 Uhr im Ökumenischen Gemeindezentrum (Frankentalstr. 18, 52222 Stolberg).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich bis zum 27. August per E-Mail oder telefonisch bei Tobias Keutgen vom Kommunalen Integrationszentrum der StädteRegion Aachen anmelden.

Kontakt

Kommunales Integrationszentrum
Zollernstraße 10
52070 Aachen

integrationszentrum@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Herr Tobias Keutgen
Tel: +49 241 5198-4610
tobias.keutgen@staedteregion-aachen.de