Breadcrumb

Erster Spatenstich für den Forschungslandeplatz Merzbrück.

„Hier entsteht die Zukunft des Fliegens, made in NRW, made in Aachen!“ So begeistert wie NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst waren auch die rund 300 Gäste, die jetzt in Merzbrück den ersten Spatenstich eines zentralen Zukunftsprojektes miterlebt haben.
Damit beginnt der Um- und Ausbau des Verkehrslandeplatzes Merzbrück zum neuen Forschungslandeplatz. Das Land NRW fördert das zentrale Infrastrukturprojekt mit rund 4 Millionen Euro. So wird erst die Entwicklung des elektrohybriden Flugzeugs „Silent Air Taxi“ in der StädteRegion Aachen möglich. „Wir brauchen innovative Lösungen für die Mobilität der Zukunft“, sagte Wüst, der das Projekt, das von insgesamt 15 Professoren der RWTH und FH forciert wird, in höchsten Tönen lobte. „Das Silent Air Taxi löst viele Konflikte. So ist es gerade beim Start und der Landung extrem geräuscharm und emissionsfrei unterwegs. Ich wünsche mir, dass nicht nur die Forschung und Entwicklung, sondern mittelfristig auch die Produktion des innovativen Fliegens hier in der Region stattfindet.“

 

„Das Projekt ist für uns als StädteRegion Aachen von enormer Bedeutung. Gerade in den Zeiten des Strukturwandels ist es ein Leuchtturm, aus dem ich mir auch handfeste Arbeitsplätze vor Ort verspreche“, sagte Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier, der das Projekt gemeinsam mit allen Akteuren in der Region klar unterstützt. Oder, wie es der Würselener Bürgermeister Arno Nelles ausdrückte: „Hier haben alle in der StädteRegion an einem Strang gezogen, und das diesmal auch noch in die gleiche Richtung!“
Die Bauarbeiten an der neuen Landebahn beginnen in diesen Tagen und sollen schon im Mai 2020 abgeschlossen werden. Die neue Landebahn wird dann auf 1.160 Meter verlängert und von der Bebauung weg verschwenkt; Dadurch wird auch der Fluglärm in Broichweiden vermindert.

 

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

pressestelle@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Herr Detlef Funken
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300
detlef.funken@staedteregion-aachen.de