Breadcrumb

Herbert May aus Stolberg mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: Die Stimme des Handwerks in der StädteRegion Aachen.

StädteRegion Aachen. Herbert May aus Stolberg wurde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik verliehen. Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier hat ihm die hohe Auszeichnung in Anerkennung seines jahrzehntelangen Engagements jetzt im Haus der StädteRegion Aachen überreicht. Die Veranstaltung fand im kleinsten Kreis und unter Beachtung aller notwendigen Schutzmaßnahmen statt. „Sie sind der erste, dem ich nicht das Verdienstkreuz persönlich ans Revers heften darf, selbst das ist aktuell nicht möglich“, machte Dr. Grüttemeier schon zu Beginn auf die ganz besonderen Umstände aufmerksam.

In der kurzen Laudatio bezeichnete Grüttemeier Herbert May als so wörtlich „die laute, ehrliche, klare aber auch immer sachlich–konstruktive Stimme des Handwerks in der StädteRegion Aachen.“ Mey hat sich auszeichnungswürdigen Verdienste durch sein jahrzehntelanges Engagement im berufsständischen Bereich erworben. So war der mittlerweile 72-jährige bis 2015 als Gas- und Wasserinstallateur selbstständig. Seit 1977 – also nunmehr schon 43 Jahre - ist Mey mit hohem zeitlichem Aufwand auf Innungs-, Handwerkskammer- und Verbandsebene sowie in verschiedenen Organisationen ehrenamtlich tätig. So ist wurde er 1990 Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Aachen-Stadt. Als stellvertretender Kreishandwerksmeister rückte er dann zehn Jahrs später in den Vorstand der Kreishandwerkerschaft auf. Im Jahr 2010 folgte dann fast schon folgerichtig die Wahl zum Kreishandwerksmeister. „Seitdem vertreten Sie als oberster Repräsentant mit hohem Engagement die Interessen der Unternehmerorganisation in der Vollversammlung der Handwerkskammer Aachen“, so Grüttemeier.
Jahrelang war Herbert May aber auch Mitglied der Euregio-Kommission der Sanitär-Heizung-Klima-Innungen.
Auszeichnungswürdig war zudem noch seine jahrelange Tätigkeit beim Arbeitsgericht Aachen und Landesarbeitsgericht Köln als ehrenamtlicher Richter. Auch die kirchliche Tätigkeit im Pfarrgemeindeamt in Aachen-Forst und sein großer Einsatz rund um den Aachener Dom wurden als besondere Verdienste gewürdigt.

Herbert May bedankte sich anschließend und sprach von einer großen Ehre. „Ich bin ja selbst ganz erstaunt, was ich wohl alles so in den ganzen Jahren gemacht habe. Das geht aber nie alleine. Deshalb möchte ich diese hohe Auszeichnung stellvertretend für die vielen Mitstreiter entgegennehmen, ohne die das alles so nicht möglich gewesen wäre.“ 

Veröffentlicht am 30.10.2020

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300