Breadcrumb

Weihnachtsgruß des Feuerwehrverbands Kreis Aachen: 627 Geschenkbeutel für Kinder und Jugendliche, die in den freiwilligen Feuerwehren aktiv sind.

StädteRegion Aachen. Auch die Kinder- und Jugendfeuerwehren können im Moment nicht wie gewohnt zusammenkommen, lernen und üben. Deswegen hat der Vorstand des Feuerwehrverbandes Kreis Aachen ein vorweihnachtliches Zeichen gesetzt: Die in den Feuerwehren aktiven Kinder und Jugendlichen bekommen eine Geschenketasche mit einer Trinkflasche und einer Mini-LED-Taschenlampe, verbunden mit der Bitte, weiterhin aktiv dabei zu bleiben.

Durch die Corona-Pandemie gab es in den Kinder- und Jugendfeuerwehren dieses Jahr Einschränkungen bis hin zur Einstellung des Übungs- und Ausbildungsbetriebes. „Mit dieser Geste möchten wir den Kindern und Jugendlichen signalisieren, dass wir die Verbindung zu ihnen aufrecht erhalten wollen“, erklärt Kreisbrandmeister Thomas Sprank. Er fürchtet, dass im wichtigsten Nachwuchsbereich irgendwann die Anbindung an die Wehren verloren geht. „Zwar sind die Kinder- und Jugendwarte oftmals online in Kontakt zu ihren Schützlingen, aber der regelmäßige Ausbildungsablauf vor Ort fehlt natürlich allen!“ Die Vorstandsmitglieder des Feuerwehrverbandes Kreis Aachen haben insgesamt 627 Geschenkebeutel gepackt und an die neun Leiter der Feuerwehren im „Altkreis“  übergeben. Diese verteilen die Geschenke weiter an die Kinder und Jugendlichen. 

Veröffentlicht am 18.12.2020

Kontakt

Amt für Rettungswesen und Bevölkerungsschutz
Kranzbruchstraße 15
52152 Simmerath
Tel: +49 2473 9696-0

Ansprechpartner/-innen

Herr Sprank
Tel: +49 2473 9696-3830