Breadcrumb

Firas Alshater liest in Stolberg aus seinem Buch „Versteh einer die Deutschen“. Kostenlose Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2022.

StädteRegion Aachen: Das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen lädt zur Interkulturellen Woche im Rahmen des Projektes „NRWeltoffen – lokale Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ ein. Am 26. September um 17:00 Uhr findet in diesem Zusammenhang im Zinkhütter Hof (Cockerillstraße 90, 52222 Stolberg) eine Lesung des Medienwissenschaftlers Firas Alshater statt. Er begann in der Revolution gegen Baschar al-Assad in Syrien als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen zu arbeiten. Anschließend wurde er mehrfach verhaftet und musste aus Syrien fliehen. Firas Alshater liest aus seinem Buch „Versteh einer die Deutschen“, in dem er unter anderem Geschichten aus seiner Heimat und die Rätsel des „Deutsch-Seins“ humorvoll thematisiert. Er glaubt unerschütterlich daran, dass das friedliche Miteinander in der Migrationsgesellschaft funktionieren kann.

Um eine vorherige Anmeldung bei Verena Mohnen vom Kommunalen Integrationszentrum der StädteRegion Aachen (siehe Kontaktdaten) wird gebeten.

Die Interkulturelle Woche findet dieses Jahr vom 25. September bis zum 02. Oktober statt. Das Motto der bundesweiten Veranstaltungen lautet: #offengeht. Dabei wird in über 500 Städten und Gemeinden mit rund 5000 Veranstaltungen und Aktionen die Vielfalt der Gesellschaft gefeiert. Auch das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen lädt zu insgesamt vier kostenlosen Veranstaltungen in dieser Woche ein. Die bundesweiten Infos zur Aktion sind hier zu finden.

 

Ansprechpartner/-innen

Frau Verena Mohnen
Tel: +49 241 5198-4611
verena.mohnen@staedteregion-aachen.de