Breadcrumb

Wählen gehen, mitbestimmen, Zukunft gestalten! Informationen zur Europawahl für Jugendliche am 16. Mai in Aachen.

StädteRegion Aachen. Wie sieht die Zukunft Europas aus? Das können junge Wähler bei der Europawahl mitentscheiden. Alle, die zum ersten Mal wählen gehen und sich vorher informieren wollen, sind genau richtig bei „Das geht! Dialog zwischen Jugend und Politik“ am Donnerstag, dem 16. Mai. Unter dem Motto „Du hast die Wahl!“ können sich Jugendliche von 10 bis 13 Uhr in den Kurparkterrassen (Dammstraße 40, 52066 Aachen) zur Europäischen Union und Europawahl informieren, aber auch direkt mit Europapolitikern diskutieren. Den Fragen der jungen Wähler stellen sich Sabine Verheyen (CDU), Arndt Kohn (SPD), Daniel Freund (Bündnis 90/Die Grünen), Patrick L. Schunn (FDP), Diyar Agu (Die Linke) und Eileen O‘Sullivan (VOLT).

„Viele Entscheidungen des Europäischen Parlaments betreffen Jugendliche direkt, egal ob es um Roaming-Gebühren oder um Studieren und Arbeiten im Ausland geht“, sagt Conny Schmetz von der Koordinationsstelle Jugendpartizipation im städteregionalen Bildungsbüro. „Deswegen ist ihre Stimme bei der Europawahl so wichtig für die Zukunft.“ Schmetz und ihre Kolleginnen Hanna Kaldenbach und Ines Alberding informieren Jugendliche zum Thema Europa. „Die Fragen und Themen von Jugendlichen stehen im Mittelpunkt“, betont Kaldenbach und verspricht: „Wir werden dafür sorgen, dass es auf keinen Fall langweilig wird!“

Die Teilnahme ist kostenlos. Auch ganze Schulklassen sind herzlich eingeladen zu kommen. Die Befreiung vom Unterricht muss mit der Schule geklärt werden. Alle Informationen zur Anmeldung zu „Das geht! Dialog zwischen Jugend und Politik“ sind unter dem angegebenen Link zu finden. Gefördert wird die Veranstaltung durch das EU-Programm „Erasmus+ Jugend in Aktion“.

Veröffentlicht am 07.05.2019