Breadcrumb

Kommunales Netzwerk „Klimaschutz in der StädteRegion Aachen“ startet. Alle Kommunen stimmen sich bei diesem wichtigen Thema ab. 200.000 Euro Bundesförderung.

StädteRegion Aachen. Die StädteRegion Aachen hat jetzt grünes Licht zum Aufbau eines Kommunalen Klimaschutz-Netzwerks erhalten. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit stellt dazu Fördermittel zur Verfügung. Der Bund bezuschusst den Aufbau und Betrieb des Netzwerks für eine Projektlaufzeit von drei Jahren mit 75 Prozent - konkret 207.000 Euro. Mitglieder des Netzwerks sind neben der StädteRegion auch alle zehn regionsangehörigen Städte und Gemeinden (incl. der Stadt Aachen).

Durch diese Vernetzung sollen die Kommunen bei der Umsetzung ihrer Klimaschutzaktivitäten unterstützt und die vorhandenen Potenziale genutzt werden. Für die erfolgreiche Arbeit haben die Kommunen bereits Themenschwerpunkte ins Auge gefasst. So sollen unter anderem die Steigerung der Energieeffizienz, die klimafreundliche Verwaltung und ein klimafreundliches Flächenmanagement in den Fokus genommen werden. Gemeinsam sollen auch deutliche energetische Effekte generiert werden.

„Es ist ganz wichtig, dass wir jetzt bei diesem entscheidenden Zukunftsthema alle Kommunen an einem Tisch haben und uns hier auch abstimmen. Wenn man beispielsweise bei Neubauten ökologische Standards fordern will, sollte man das abgestimmt in allen Kommunen gleichermaßen machen“, beschreibt der städteregionale Umweltdezernent Stefan Jücker eine Zielrichtung. „So muss auch nicht jede Kommune das Rad neu erfinden. Wir wollen neben regelmäßigen Netzwerktreffen vor allem an konkreten Klimaschutz-Themen arbeiten und die Ergebnisse in alle Kommunen bringen. Das kann dann unter anderem in Form von Fachveranstaltungen aber auch  Vor-Ort-Terminen geschehen.

Veröffentlicht am 08.07.2020

Kontakt

Mobilität, Klimaschutz und Regionalentwicklung
Zollernstraße 20
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Friederike von Spankeren
Tel: +49 241 5198-6802
Fax: +49 241 5198-86802
friederike.von-spankeren@staedteregion-aachen.de