Breadcrumb

Das Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion in Monschau öffnet am Mittwoch wieder. Ausstellung mit Fotografien von Ruth und Lotte Jacobi. Umfangreiche Schutzmaßnahmen.

StädteRegion Aachen. Das Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen in Monschau (KuK) öffnet am Mittwoch, 06. Mai, wieder seine Türen nach der Corona-Pause. Das KuK-Team freut sich darauf, dann wieder Fotografie-Interessierte begrüßen zu können. Zunächst ist die im März unterbrochene Ausstellung „Fotografien von Lotte und Ruth Jacobi“ zu sehen. Natürlich werden auch im KuK die notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen umgesetzt. So ist  insgesamt maximal 24 Personen der gleichzeitige Zutritt erlaubt. Vor Ort werden detaillierte Angaben dazu ausgehängt, in welchem Ausstellungsraum sich wie viele Menschen gleichzeitig aufhalten dürfen, da dies je nach Raum zwischen ein und vier Personen schwankt. Der Zugang ist wie bei allen anderen vergleichbaren Einrichtungen nur mit Mund-Nase-Schutz und unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln möglich.

Das KuK wird ab Mittwoch direkt wieder zu den regulären Öffnungszeiten öffnen, also dienstags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr. Zunächst ist weiterhin die Ausstellung „Fotografien von Lotte und Ruth Jacobi“ zu sehen, die aufgrund der Pandemie-bedingten Schließung seit dem 14. März 2020 unterbrochen war.
Lotte Jacobi wurde als Repräsentantin der „Neuen Fotografie" bereits in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts bekannt. Berühmt machten sie ihre Persönlichkeitsbildnisse u. a. von Lotte Lenya, Albert Einstein oder Käthe Kollwitz. Ruth stand Zeit ihres Lebens im Schatten ihrer berühmten Schwester Lotte und ihr Werk ist bis heute weitgehend unbekannt geblieben. Die Ausstellung vereint zum ersten Mal weltweit das fotografische Werk – bestehend aus Porträts, Stillleben, Reportagen, Lichtbildern und Experimentalaufnahmen – der beiden Schwestern.

Nach jetzigem Planungsstand lassen sich die Exponate auf Parterre und erster Etage voraussichtlich bis Sonntag, 24. Mai 2020, besichtigen. Bis auf weiteres kann man zudem auf der zweiten Etage die Sonderausstellung „Wenn dat Kunst ist, bin ich jeck! Christo verhüllt Monschau 1971“ besuchen. Von Samstag, 30. Mai, bis Sonntag, 13. September 2020, schließt sich dann die Ausstellung „Robert Lebeck: Porträts von Menschen und Ländern“ an.

Die weitere Fortsetzung des Programms, in dem es infolge der unerwarteten Schließung nun zu Terminverschiebungen kommt, befindet sich noch in Abstimmung.
Und eines hat sich auch durch die Corona-Pandemie nicht geändert: Der Eintritt in das KuK ist nach wie vor frei!

Kontakt

Kultur
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Dr. Nina Mika-Helfmeier
Tel: +49 241 5198-2664
Fax: +49 241 5198-82664
nina.mika-helfmeier@staedteregion-aachen.de