Breadcrumb

Briefwahlbeteiligung zur Landtagswahl weiter gestiegen.

StädteRegion Aachen. Die Briefwahlbeteiligung an der NRW-Landtagswahl ist im Vergleich zur Vorwoche um weitere 1,5 Prozentpunkte auf insgesamt 27,5 Prozent gestiegen. Das hat die tagesaktuelle Abfrage des Wahlamtes bei den neun ehemaligen Kreiskommunen ergeben, für die die StädteRegion Aachen zuständig ist. Demnach haben aktuell 61.878 Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl beantragt. Vor einer Woche waren es 26 Prozent und ein plus von rund 9 Prozentpunkte gegenüber der Landtagswahl im Jahr 2017. Wer seine Briefwahlunterlagen noch nicht abgegeben hat, sollte dies umgehend tun. Wichtig ist, dass die Briefwahlunterlagen bis spätestens 15. Mai um 18:00 Uhr beim Wahlamt der jeweiligen Wohnsitzkommune (bitte die Adresse beachten) vorliegen müssen.

Die StädteRegion Aachen bietet am Wahlabend (Sonntag, 15. Mai) umfassende Informationsmöglichkeiten an. So steht beispielsweise das Wahlinformationszentrum im Mediensaal des Hauses der StädteRegion (Zollernstraße 16, 52070 Aachen) ab 17:30 Uhr für alle Interessierten offen. Hier werden sämtliche Wahlergebnisse für die Bürgerinnen und Bürger direkt nach Eingang detailliert präsentiert. Wegen der anhaltend hohen Inzidenz gilt für den Zugang die bekannte 3G-Regel sowie eine dringende Maskenempfehlung.

Auch per Internet kann jeder die Ergebnisse des Wahlabends in Echtzeit verfolgen. Den Link findet man am Wahlsonntag direkt auf der Startseite der StädteRegion Aachen.

Veröffentlicht am 13.05.2022

Ansprechpartner/-innen

Herr Dr. Tim Grüttemeier
Tel: +49 241 5198-2441
tim.gruettemeier@staedteregion-aachen.de