Breadcrumb

Die MINT-Scouts kommen! 18 Jugendliche entdecken für ihre Mitschüler spannende Lernorte in der Region.

StädteRegion Aachen. Die einen lieben Mathe, die anderen sind mehr für Informatik zu haben. Sie begeistern sich für Naturwissenschaften oder Technik – oder auch für alle vier der sogenannten MINT-Fächer. In der StädteRegion Aachen gibt es jetzt 18 MINT-Scouts an drei Schulen. Die Achtklässler haben eine spannende Mission: Sie erkunden besondere Lernorte oder Veranstaltungen in der StädteRegion Aachen. Was sie erlebt und gelernt haben, geben sie dann an ihre Mitschüler weiter. „Natürlich können auch Lehrer bei ihren Schülern Neugier für die MINT-Fächer wecken und sie begeistern“, sagt Nadejda Pondeva, die das Projekt im Bildungsbüro koordiniert. „Es hat aber noch einmal eine ganz andere Wirkung, wenn Gleichaltrige von tollen Lernergebnissen berichten.“ Der erste Ausflug hat die MINT-Scouts zum Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ nach Jülich geführt. Als nächstes werden sie das SchülerLabor InfoSphere der RWTH Aachen besuchen.

Als Pilotschulen beteiligen sich die Gesamtschule Brand, das Kaiser-Karls-Gymnasium und das Städtische Gymnasium Herzogenrath an dem Projekt. Sie haben 18 Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die sich jetzt regelmäßig treffen. Sie wollen das Thema MINT in ihrer Schule, aber auch in der ganzen Region voranbringen – und zwar aus der Sicht von Jugendlichen. Die Idee ist, dass sie zunächst Lernorte außerhalb ihrer Schulen kennenlernen und in ihrer Schulgemeinschaft darüber berichten. Das geht mit kurzen Videos, in der Schülerzeitung oder auf der Homepage der Schule. Sie haben aber noch eine wichtige Aufgabe: Den Erwachsenen geben sie Rückmeldungen dazu, wie die Angebote aus ihrer Sicht verbessert werden können. Sie nehmen an attraktiven Veranstaltungen teil und können eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen.

Ziel des Projekts „MINT-Scouts“ ist es, noch mehr Kindern und Jugendlichen in der StädteRegion Aachen zu zeigen, dass MINT-Fächer Spaß machen und Fähigkeiten fördern, die für die Zukunft wichtig sind. Die MINT-Disziplinen haben in der StädteRegion Aachen durch die renommierten Hochschulen und zahlreichen Hightech-Unternehmen einen besonderen Status. Damit die Kinder und Jugendlichen ihre natürliche Neugier und ihre individuellen Begabungen optimal entfalten können, stärkt das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen die systematische MINT-Nachwuchsförderung. Weitere Informationen sind unter dem angegebenen Link zu finden.

Veröffentlicht am 06.03.2019

Kontakt

Bildungsbüro
Zollernstraße 16
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Nadejda Pondeva
Tel: +49 241 5198-4318
nadejda.pondeva@staedteregion-aachen.de