Noch Restkarten an der Abendkasse für „Okta Logue“ und „Die Höchste Eisenbahn“ in Stolberg.

StädteRegion Aachen. Für das Doppelkonzert der Bands „Okta Logue“ und „Die Höchste Eisenbahn“ am kommenden Freitag, dem 23. Juni, gibt es noch Restkarten zum Preis von 5,- Euro an der Abendkasse. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, die Abendkasse ist ab 17:30 Uhr geöffnet. Die beiden deutschen Bands treten im Zinkhütter Hof (Cockerillstraße 90, 52222 Stolberg) auf. Es handelt sich um eine Veranstaltung im Rahmen des KulturfestivalX der StädteRegion Aachen.

Den Beginn macht ab 19:00 Uhr Okta Logue. Auch wenn sie unter anderem mit Neil Young auf Tour waren, auch wenn sie eine herausragende Coverversion des Eagles-Klassikers „Hotel California“ abgeliefert haben und die Rockmusik der 1960er und 1970er unbestreitbar Teil ihrer musikalischen DNA ist: Man täte Okta Logue aus dem hessischen Griesheim Unrecht, wenn man sie auf eine Retro-Rockband reduzierte. Okta Logue verbinden in ihrer Musik die klassischen Rock-Elemente mit einem entspannten Groove und vor allem flächigen, psychedelischen Synthie-Klängen.

Das Quartett Die Höchste Eisenbahn aus Berlin tritt anschließend (ab ca. 20:30 Uhr) auf die Bühne im Zinkhütter Hof. Es verleiht seinen Songs mit einem hervorragenden Händchen für mitwippbare Rhythmen und mitsingbare Refrains zwar einen unverschämten Pop-Appeal. Aber es kombiniert das mit sehr frechen, lebensklugen Texten und einem derart mitreißenden Vortrag, dass es jeder zu befürchtenden Peinlichkeit den Wind aus den Segeln nimmt. Bereits im Jahr 2015 waren Die Höchste Eisenbahn beim Kulturfestival X zu Gast und verzauberten das Publikum in der Aachener Citykirche mit ihren treffend schrägen Geschichten aus dem Leben ganz normaler Menschen. Die Höchste Eisenbahn – das ist Popmusik für Leute, die beim Wort Popmusik normalerweise die Nase rümpfen. 

Kontakt

Kultur
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Dr. Nina Mika-Helfmeier
Tel: +49 241 5198-2664
Fax: +49 241 5198-82664
nina.mika-helfmeier@staedteregion-aachen.de
Raum: F 439