Breadcrumb

Die StädteRegion Aachen hat jetzt die letzte Marge ihrer RWE-Aktien verkauft. Gesamterlös von fast 16 Millionen Euro geht in investive Maßnahmen rund um den Strukturwandel.

StädteRegion Aachen. Bis Anfang 2019 verfügte die StädteRegion noch über einen Bestand von genau 557.260 RWE-Aktien. In der vergangenen Woche wurde jetzt die letzte Tranche der RWE-Aktien verkauft: Erzielt wurden insgesamt Einnahmen von 15,95 Millionen Euro. Die StädteRegion ist nun keine RWE-Anteilseignerin mehr. Ursprünglich war ein Erlös (basierend auf dem damaligen Kurswert) von rund 12,5 Millionen eingeplant worden. Die günstige Kursentwicklung hat jetzt zu deutlich höheren Einnahmen geführt. Das erzielte Geld dient allerdings nach wie vor nicht dazu, Haushaltslücken zu stopfen. Es wird restlos für ebenso nachhaltige wie investive Strukturentwicklungsprojekte eingesetzt.

Das sind beispielsweise die 6 Millionen Euro Förderung des sozialen Wohnungsbaus durch die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der StädteRegion, aber auch die Erschließung des Gewerbegebietes Aachener Kreuz-Merzbrück und die Kapitalerhöhung des Rhein-Maas-Klinikums. Zudem sollen weitere investive und strukturrelevante Maßnahmen durch die Politik in den kommenden Haushaltsberatungen festgelegt werden.

„Es ist für die StädteRegion gerade in der jetzigen Situation aus meiner Sicht nicht mehr vertretbar, größere Aktienpakete zu halten, wenn wir das Geld an vielen Stellen dringend für sehr sinnvolle und nachhaltige Projekte benötigen. Unser Einfluss auf die Unternehmenspolitik des Konzerns RWE als kleiner kommunaler Aktionär tendierte zudem gegen Null. Insofern bin ich der festen Überzeugung, dass wir den richtigen Schritt gegangen sind und mit den nicht unerheblichen Erlösen sehr sinnvolle Strukturprojekte für die Zukunft der StädteRegion anschieben, die wir sonst nicht stemmen könnten“, fasst Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier den jetzt abgeschlossenen Verkauf zusammen.

Veröffentlicht am 11.08.2020

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

Ansprechpartner/-innen

Herr Detlef Funken
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300
detlef.funken@staedteregion-aachen.de