Breadcrumb

Schnelles Internet für den Nordkreis: Wichtiges Etappenziel wurde erreicht. Alle geplanten Glasfaser-Anschlüsse in Würselen sind vollständig umgesetzt.

StädteRegion Aachen. Nicht nur in den ländlichen Gebieten ist die Versorgung mit schnellem Internet ein wichtiges Thema. Auch im Nordkreis gibt es immer noch so genannte „Weiße Flecken“ mit langsamen Internetgeschwindigkeiten von weniger als 30 Mbit pro Sekunde im Download. Seit 2021 koordiniert die StädteRegion Aachen deshalb ein Projekt, das in Alsdorf, Herzogenrath und Würselen überall eine schnelle Internetanbindung mit Glasfaser bis ins Haus ermöglichen soll. Ziel im Programm „Weiße Flecken“ der StädteRegion Aachen ist es, über 2500 private und gewerbliche Adressen sowie 23 Schulen in den drei Kommunen mit Glasfaser zu versorgen. Nachdem hunderte Kundenaufträge eingegangen waren, ist nun ein weiterer Meilenstein im Projekt erreicht worden. In Würselen sind alle geplanten Glasfaser-Hausanschlüsse jetzt umgesetzt. Auch in Alsdorf und Herzogenrath sieht es gut aus: Hier konnten bereits mehr als drei Viertel der beauftragten Glasfaser-Hausanschlüsse realisiert werden.

Die Umsetzung erfolgt mit dem regionalen Internet- und IT-Dienstleister NetAachen als Kooperationspartner. Um die Bauarbeiten kümmert sich der kommunale Energieversorger enwor gemeinsam mit Tiefbauunternehmen aus der Region. Das Projekt wird durch den Bund und das Land mit insgesamt über 17 Millionen Euro gefördert.

Veröffentlicht am: 27.12.2022

Kontakt

Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa
Zollernstraße 20
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-2336