Breadcrumb

Vorfreude auf „riesige kulturelle Begegnungsstätte“: Das Aachen SeptemberSpecial 2018 naht.

StädteRegion Aachen. In nicht einmal zwei Wochen ist es wieder soweit: Die Aachener Innenstadt verwandelt sich vom 13. bis zum 16. September 2018, in ein riesiges Festival-Gelände. Bereits zum elften Mal wird es Besuchern möglich sein, sich ihre Lieblingsmusik auf Bühnen in der gesamten Innenstadt kostenlos anzuhören, egal ob Pop, Rock, Funk oder Soul. Insgesamt 35 Bands treten dabei an vier Tagen auf. Im Vorfeld des großen Events sind die Sponsoren und Organisatoren des SeptemberSpecials jetzt im Haus der StädteRegion zusammengekommen.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg betonte seine große Vorfreude auf „ein fantastisches Sommerevent, das Aachen in eine riesige kulturelle Begegnungsstätte verwandelt“. Zudem wies er auf die nicht zu unterschätzende Bedeutung von Kultur als Standortfaktor sowie auf die erfolgreiche und enge Zusammenarbeit von Stadt und StädteRegion Aachen hin. Manfred Piana, Geschäftsführer des Märkte- und Aktionskreises City (MAC) erklärte, dass das SeptemberSpecial „Lust auf Aachen“ mache und „als Fest für alle einen Impuls mit Strahlkraft für die ganze Region“ darstelle. Zum Abschluss gab der lokale Liedermacher Hessam Rassouli einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf den Auftritt seiner eigenen Band und das gesamte SeptemberSpecial.  

Die StädteRegion beteiligt sich seit vielen Jahren aktiv an dem Festival und ist über die Stabsstelle Kultur auch bei der Auswahl der Künstler involviert. Dieses Jahr präsentiert die StädteRegion Aachen die Formation „Marey“ um die Schweizer Sängerin Maryam Hammad und die vom Alternative Rock der 70er inspirierte Band „Okta Logue“.
Diese beiden Gruppen werden am Samstag, dem 15. September, auf der Bühne am Templergraben um 18:00 beziehungsweise 20:30 Uhr auftreten. Dr. Nina Mika-Helfmeier, Leiterin der Stabsstelle Kultur, bezeichnete „Marey“ als „die Entdeckung des Jahres in der Schweiz“ und wies darauf hin, dass die Band ihre derzeitige Tour eigens für den Auftritt beim SeptemberSpecial unterbrochen hat. „Okta Logue“ sei „bereits viel herumgekommen“ und habe „einen ganz besonderen Sound, der stellenweise an Deep Purple erinnert“.

Die Eröffnung des SeptemberSpecials erfolgt am Donnerstag, dem 13. September, um 19:30 Uhr mit der Show „Aachen hausgemacht!“ auf der Bühne am Markt. 35 Bands mit unterschiedlichsten Prägungen haben ihre Teilnahme zugesagt: Neben bereits etablierten Künstlern aus aller Welt werden auch junge Musiker aus der Region ihre Chance auf der großen Bühne bekommen. Zu den Besonderheiten des Festivals zählt auch, dass Besucher sich frei zwischen den verschiedenen Schauplätzen bewegen und einander begegnen können. Auch jenseits der Gelegenheit, Musik und Kultur zu zelebrieren gibt es ein für Gäste spannendes Angebot. So können Besucher beispielsweise auf dem Katschhof diverse Speisen genießen.

Veranstalter des SeptemberSpecials sind die Stadt Aachen, die RWTH Aachen und der MAC. Neben der StädteRegion sind zahlreiche Unternehmen aus der Region als Sponsoren aktiv, sie leisten einen Großteil der Finanzierung und ermöglichen somit erst, dass das SeptemberSpecial Jahr für Jahr stattfinden kann.

Herausgegeben am 03.09.2018

Kontakt

Kultur
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Frau Dr. Nina Mika-Helfmeier
Tel: +49 241 5198-2664
Fax: +49 241 5198-82664
nina.mika-helfmeier@staedteregion-aachen.de