Breadcrumb

Wie wirkt sich der Netzausbau auf unser Stadtbild aus? Diskussionsforum Stromnetze am 11. Juni gibt Antworten.

StädteRegion Aachen. Beim Stichwort Energiewende denkt man in der Regel an den Ausbau der erneuerbaren Energien, weniger aber an die Stromnetze. Moderne Stromnetze sind jedoch ein tragender Pfeiler zur nachhaltigen Energieversorgung. Mit der Zunahme des Stroms aus erneuerbaren Energien muss zwingend eine passende Netzinfrastruktur ausgebaut werden. Doch wie wirkt sich der Aus- und Umbau auf das Ortsbild aus?

Auf diese Frage geben Dipl.-Ing. (FH) Sandra Sieber, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur, RWTH Aachen und Dipl.-Ing. Benjamin Casper, Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung, RWTH Aachen, in ihrem Vortrag „Stromnetze für die Energiewende – Chancen und Veränderungen im städtischen Raum“ beim nächsten Diskussionsforum Stromnetze Antworten. Im Vortrag werden vor allem Gleichstromnetze und ihre Potenziale im Bereich der Nieder- und Mittelspannung betrachtet.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 11. Juni, ab 17 Uhr im Mediensaal des Hauses der StädteRegion Aachen, Zollernstraße 16, statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den kommissarischen Dezernenten für Bauen, Umwelt und Verbraucherschutz und Leiter des Umweltamtes
der StädteRegion Aachen, Thomas Pilgrim, folgt der 30-minütige Vortrag von Sieber und Casper. Danach besteht Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. Abgerundet wird die Veranstaltung
gegen 18:30 Uhr beim Get-together mit Getränken und Snacks.

Das Diskussionsforum Stromnetze ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Forschungscampus Flexible Elektrische Netze (FEN) und der StädteRegion Aachen. Bei jeder Veranstaltung stellt ein Experte zunächst Informationen zu einem Aspekt der Netze dar, der zum anschließenden Dialog anregt. Bürgerinnen und Bürger der StädteRegion Aachen haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen zum Vortragsthema vor Ort einzubringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter Klimaschutz@staedteregion-aachen.de oder telefonisch unter 0241/5198-6800.

Kontakt

Klimaschutz
Zollernstraße 20
52070 Aachen

klimaschutz@staedteregion-aachen.de