Breadcrumb

Tierschützerin Romy Lang aus Aachen als ehrenamtliche Mitarbeiterin für notleidende Pferde beauftragt.

StädteRegion Aachen.  Städteregionsrat Helmut Etschenberg hat jetzt die engagierte Aachener Tierschützerin Romy Lang zur ehrenamtlichen Mitarbeiterin in Tierschutzfragen ernannt. Bei Ihren Einsätzen für notleidende Equiden (Einhufer, wie Pferde, Esel, Zebras oder deren Kreuzungen) ist Lang nunmehr offiziell mit der Entgegennahme von eingezogenen bzw. beschlagnahmten Tieren, deren Transport, Betreuung, Verwahrung und Vermittlung im Einvernehmen mit dem Amtstierarzt beauftragt. Details hierzu regelt ein Betreuungsvertrag zwischen der StädteRegion Aachen und der Gemeinnützigen Tierschutzgesellschaft (GTG). Die engagierte Tierschützerin hatte die GTG vor rund 30 Jahren zusammen mit ihrem Mann Paul-Günter gegründet.

„Zunächst spreche ich Ihnen für Ihren jahrelangen Einsatz im Tierschutz meinen Dank und Anerkennung aus“, sagte Etschenberg bei der Übergabe des neuen Dienstausweises. Dieser Ausweis autorisiert die Trägerin der Aachener Tierschutzmedaille zur Durchführung ihrer Aufgaben und Tätigkeiten für die StädteRegion Aachen.

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

pressestelle@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Herr Dr. Peter Heyde
Tel: +49 241 5198-3911
Fax: +49 2405 95018