Breadcrumb

Über den Wolken: Berufskolleg Alsdorf kooperiert mit Luftsportverein! Ausbildung zum Maschinenbautechnischen Assistenten/-in.

StädteRegion Aachen. Am Berufskolleg der StädteRegion Aachen in Alsdorf wurde jetzt im Rahmen einer „Flugtechnischen Arbeitsgemeinschaft“ ein Kooperationsvertrag mit dem Luftsportverein Aachen geschlossen. Diese Arbeitsgemeinschaft geht weit über die sonst üblichen hinaus, da sie neben dem reinen Segelflug auch die Wartung und Instandhaltung der eingesetzten Flug- und Sportgeräte und ein flugtechnisches Praktikum beinhaltet. Wer künftig diese Ausbildung erfolgreich absolviert, wird „Maschinenbautechnischer Assistent/-in mit Fachhochschulreife und Zertifizierung nach den Standards des Luftfahrt-Bundesamtes und der Europäische Agentur für Flugsicherheit“.
 
Die theoretische Ausbildung findet am Berufskolleg Alsdorf und beim Luftsportverein Aachen statt. Die praktische Flugausbildung wird an bis zu 13 Terminen pro Jahr auf dem Flugplatz Aachen Merzbrück durchgeführt. Ebenso finden die Wartung und Instandhaltung dort statt.

Der für die Schulträgerangelegenheiten zuständige Dezernent Gregor Jansen zeigte sich begeistert von der Kooperationsidee: „Jeder, der hier erfolgreich seine Ausbildung absolviert, hat später beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt und findet in der Regel sehr zeitnah eine Anstellung oder einen Studienplatz.“ Sein besonderer Dank galt dem Schulleiter Thomas Becker. Stellvertretend für die Kollegen der Abteilung lobte er zudem das außergewöhnliche Engagement von Norbert van Hall.

Schulleiter Becker sprach von einem tollen Erlebnis zum Schuljahresende. „Die Vereinbarung umfasst Segel- und Motorflugzeuge. Der Bereich der Segelflugzeuge ist dabei geprägt vom möglichen Erwerb der Segelflugzeugpilotenlizenz und dem Erwerb der Lizenz für die Wartung und Prüfung von Luftsportgeräten. Dies ist namentlich der Segelflugwart", erklärte der Schulleiter.

Der Bereich der Motorflugzeuge hat die Schwerpunkte „Ergänzendes flugtechnisches Praktikum (im Schleppflugzeug) während der Segelflugstunden für die anwesenden Schüler“ und „Durchführung der Wartung und Instandhaltung für die beiden eingesetzten Schleppflugzeuge (gemeinsam mit den verantwortlichen Mechanikern)“.
Während der Vertragsunterzeichnung konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe bereits intensiv mit einem Segelflugzeug beschäftigen und einem Fluglehrer alle ihre Fragen dazu stellen. Der Vorsitzende des Luftsportvereins, Hartmut Biebricher, hatte das Fluggerät mitgebracht und vor Ort aufbauen lassen. "Wir freuen uns auf motivierte junge Menschen, die unsere Leidenschaft fürs Fliegen teilen", sagte Biebricher.

Einige Sponsoren zur Unterstützung der Idee wurden bereits gefunden, wobei sich die Schule über weitere Sponsoren sehr freuen würde. 

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

pressestelle@staedteregion-aachen.de

Internetauftritt der Pressestelle

Öffnungszeiten:

Mo. - Uhr  
Di. - Uhr  
Mi. - Uhr  
Do. - Uhr  
Fr. - Uhr  

Ansprechpartner/-innen

Herr Detlef Funken
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300
detlef.funken@staedteregion-aachen.de
Raum: B 125