Breadcrumb

Das Gesundheitsamt bietet anonyme und kostenlose Beratungen zu sexuell übertragbaren Infektionen an.

StädteRegion Aachen. Sexuell übertragbare Infektionen, kurz STI (Englisch „sexually transmitted infections“), sind Infektionskrankheiten wie andere auch. „Genau wie mit Erregern für andere Krankheiten kann man sich mit Bakterien, Viren oder Parasiten anstecken, die eine STI hervorrufen“, erklärt Dr. Susanne Oheim vom Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen. „Beim Sex werden diese Erreger zum Teil sehr leicht übertragen. Bei rechtzeitiger Therapie sind sie gut behandelbar.“ Symptome können zum Beispiel Brennen beim Wasserlassen, Ausfluss oder Schmerzen sein. „Insbesondere bei Chlamydien und Gonorrhoe bemerkt man die Infektion aber oft gar nicht“, so Dr. Oheim. Zu den STI, die man entweder erst spät (HIV und Syphilis) oder teilweise gar nicht bemerkt (Chlamydien und Gonorrhoe), bietet das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen anonyme und kostenlose Beratungen sowie Testungen an. Eine telefonische Voranmeldung unter 0241/5198-5316 ist erforderlich. Als Bestätigung des Termins erhält man einen Code, der Name muss nicht genannt werden! Hinweis: Unter dieser Telefonnummer kann man sich nur zum Beratungstermin anmelden. Wer Fragen hat oder sich telefonisch beraten lassen will, wählt die Telefonnummer 0241/5198-5325.

In jedem Fall sollte man bei einem Hinweis auf eine sexuell übertragbare Infektion eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen und sich behandeln lassen. Nur so können weitere Ansteckungen und eventuelle Spätfolgen einer Infektion vermieden werden. Weitere Informationen bietet das Gesundheitsamt unter www.staedteregion-aachen.de/hiv. Informationen und praktische Ratschläge zu allen Fragen rund um sexuelle Gesundheit, Safer Sex und sexuell übertragbare Infektionen (STI) sind auf der Webseite www.liebesleben.de (Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) zu finden.

Veröffentlicht am 28.10.2021

 

Kontakt

Infektionsschutz, Hygiene und Umweltmedizin
Trierer Straße 1
52078 Aachen

infektionsschutz@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Frau Dr. Susanne Oheim
Tel: +49 241 5198-5325
susanne.oheim@staedteregion-aachen.de