Breadcrumb

1.000 Erstimpfungen in 5 Tagen. BB medica spendet 10.000 Euro für Hochwasseropfer.

StädteRegion Aachen. Über 1.000 Menschen haben sich seit Mittwoch der vergangenen Woche zum ersten Mal gegen Corona impfen lassen und damit der Aktion „Menschen helfen Menschen“ eine Spende in Höhe von 10.000 Euro eingebracht. Die Idee stammte von Martin Brandt, dem Geschäftsführer von BB medica aus Aachen: „Mit der Aktion wollten wir einen zusätzlichen Anreiz schaffen, sich jetzt impfen zu lassen. Nur gemeinsam können wir eine ausreichende Impfquote erreichen, um einen weiteren Lockdown im Herbst zu vermeiden und nur gemeinsam schaffen wir es, den Menschen, die ihr gesamtes Hab und Gut in den Fluten verloren haben, eine neue Perspektive zu geben!“

Das Aachener Impfzentrum in der Eissporthalle wird voraussichtlich Ende September seine Tore schließen. Ungeimpfte sollten also nicht länger zögern und einen Termin machen oder einfach „auf gut Glück“ vorbeikommen. Noch reicht die Zeit, um bis zur Schließung des Zentrums den vollständigen Impfschutz per QR-Code attestiert zu bekommen. Das Impfzentrum ist von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet und jeder bekommt im Rahmen der STIKO-Empfehlung den Impfstoff seiner Wahl. „Es gibt noch ausreichend Impfstoff und genügend freie Kapazitäten“, sagt Andreas Nowack, Leiter des Impfzentrums.

 

Veröffentlicht am 02.08.2021

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen