Breadcrumb

CHIO-Reittunier

Der Preis der StädteRegion Aachen in memoriam Landrat Hermann Josef Pütz ist ein fester Bestandteil des CHIO-Reitturniers in Aachen.  Zwischen dem Aachen-Laurensberger-Rennverein und dem ehemaligen Kreis Aachen bestanden von Anfang an gute und enge Beziehungen. Als der Verein am 13. Juli 1924 auf dem Gelände von "Gut Eulershof" sein erstes Reit- und Fahrturnier startete, trat der damalige Landrat des Landkreises Aachen, Hermann-Josef Pütz, der voller Begeisterung am Reitsport hing, als erster Protektor auf. Seit Beginn förderte der Kreis die weiteren Turniere und in der Folgezeit ging der "Landrat-Pütz-Gedächtnispreis" in die Annalen ein.Seit 1997 trägt der Preis den neuen Namen: "Preis des Kreises Aachen in memoriam Landrat Hermann-Josef Pütz". Er wird schon seit dem CHIO 2009 als "Preis der StädteRegion Aachen" weitergeführt. Der Preis wird als Springprüfung mit einem Umlauf und einer Siegerrunde ausgetragen.

Im Rahmen des CHIO wird der Preis immer an dem Turnier-Mittwoch ausgerichtet. 2017 wird das CHIO vom 14. bis 23. Juli stattfinden.

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1300
Fax: +49 241 5198-81300

pressestelle@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Frau Alina Hollbach
Tel: +49 241 5198-1307
Fax: +49 241 5198-81307
alina.hollbach@staedteregion-aachen.de
Raum: B 127