Breadcrumb

Erlaubnis für Großraum- und Schwerverkehr beantragen

Sie möchten im öffentlichen Straßenverkehr ein Kraftfahrzeug bewegen, dessen Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewicht die nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geltenden Grenzen überschreiten? Dafür benötigen Sie eine spezielle Erlaubnis nach § 29. Abs.3 Straßenverkehrsordnung (StVO)

 

Wenn Ihr Transport ladungsbedingt die geltenden Grenzen der StVZO überschreitet, benötigen Sie eine Genehmigung nach §46 Abs. 1 Nr. 5 StVO.

 

Hinweis: Die Durchführung von Großraum- und Schwerverkehr braucht sorgfältige Planung - besonders bei sehr hohen Maß- und Gewichtsüberschreitungen. Je nach Fahrzeugtyp können die Anforderungen sehr unterschiedlich sein. Besprechen Sie diese mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde.

Zuständige Stelle

 

  • Wenn Ihr Wohnsitz in der Städteregion Aachen liegt oder,
  • wenn Ihr Betriebssitz in der Städteregion Aachen liegt oder,
  • wenn eine Zweigniederlassung in der Städteregion Aachen liegt oder,
  • wenn der Beladeort in der Städteregion Aachen liegt oder,
  • wenn der Transport beladen/unbeladen über die BAB-Grenzübergänge Aachen-Nord Vetschau (E314/A4) oder Aachen-Süd Lichtenbusch (E40/A44) oder über Grenze Bildchen oder Köpfchen das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland erreicht:

Straßenverkehrsamt (A 36)
Carlo-Schmid-Straße 4
52146 Würselen

Voraussetzungen

Die Erlaubnis können Sie unter anderem erhalten, wenn

  • für den beantragten Verkehr die Beförderung auf der Schiene oder auf dem Wasser nicht infrage kommt,
  • geeignete Straßen zur Verfügung stehen und
  • Sie eine unteilbare Ladung befördern. Bei mehreren Teilen gelten Sonderbestimmungen.

 

Verfahrensablauf

Die Erlaubnis müssen Sie über den Onlinedienst   "VEMAGS - Verfahrensmanagement Großraum- und Schwerverkehr" bei der zuständigen Stelle beantragen.

Die Straßenverkehrsbehörde hört die vom Transport und von der gewählten Strecke betroffenen Behörden und Stellen an. Nach Vorliegen aller Stellungnahmen erteilt sie einen Bescheid. Sie erhalten diesen zusammen mit Auflagen und Bedingungen. Bei Antragstellung über "VEMAGS" erhalten Sie den Bescheid bei Einzelausnahmegenehmigung/Erlaubnis per E-Mail, bei Dauerausnahmegenehmigung/Erlaubnis per Post im Original.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag
  • Haftungserklärungen für den Genehmigungszeitraum
  • Ggf. §70 StVZO

Kosten

Zwischen 40,00 € und 760,00 €

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer ist vom Umfang, Art und Strecke des Transportes abhängig.

Rechtsgrundlage

  • § 29 Abs. 3 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) (Übermäßige Straßenbenutzung)
  • § 32 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (Abmessungen von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen)
  • § 34 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (Achslast und Gesamtgewicht)

Kontakt

Straßenverkehrsamt - Ausnahmegenehmigungen
Carlo-Schmid-Straße 4
52146 Würselen
Tel: +49 241 5198-6500
Fax: +49 241 5198-80658

schwerlast@staedteregion-aachen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Uhr    
Di. - Uhr    
Mi. - Uhr   und  - Uhr
Do. - Uhr    
Fr. - Uhr    

Ansprechpartner/-innen

Frau Elsbeth Bausch
Tel: +49 241 5198-6531
Fax: +49 241 5198-86531
elsbeth.bausch@staedteregion-aachen.de

Herr Bünten
Tel: +49 241 5198-6532
Fax: +49 241 5198-86532