Wann rechnet sich eine eigene Solaranlage?

Das werden sich viele Hauseigentümer fragen. Ab sofort finden alle Einwohnerinnen und Einwohner der StädteRegion die Antwort im neuen Solarkataster. Hier lässt sich für jedes Dach darstellen, ob sich eine Solaranlage für die Wärme- oder Stromerzeugung lohnt.

Kostenlos per Mausklick zum Ergebnis

Als Basis für das Solarkataster sind knapp 250.000 Gebäude in der Region auf ihre solare Eignung überprüft worden - als gut geeignet erwiesen sich davon rund 75.000 Dächer. Durch eine farbliche Kennzeichnung der Gebäude wird sofort erkennbar, welche Dächer für Solarenergie geeignet sind (grün = gut geeignet, gelb = geeignet, rot = ungeeignet). Berücksichtigt werden dabei die Faktoren Ausrichtung, Neigung, Verschattung und Größe.

Der Zugang zum Solarkataster ist kostenlos. Das gilt auch für weiterführende Informationen zu Stromertrag, Förderhöhe und CO2-Ersparnis. Klicken Sie sich einfach durch

Handwerkerbetriebe können sich im Solarkataster listen lassen

Im Handwerkerportal werden die regionalen Handwerksbetriebe aufgeführt, die im Bereich der Installation von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen tätig sind. Handwerksbetriebe, die im Handwerkerportal des Solarkatasters aufgenommen werden möchten, können sich gerne an uns wenden. Am 30.01.2013 wurde eine erste Informationsveranstaltung in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer Aachen für interessierte Handwerksbetriebe durchgeführt.

Eine Übersicht der Förderprogramme für Solaranlagen finden Sie rechts unter Links.

Kontakt

Klimaschutz
Zollernstraße 16
52070 Aachen

klimaschutz@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/-innen

Frau Friederike von Spankeren
Tel: +49 241 5198-6802
Fax: +49 241 5198-86802
friederike.von-spankeren@staedteregion-aachen.de

Herr Farhad Mir
Tel: +49 241 5198-6800
Fax: +49 241 5198-86800
farhad.mir@staedteregion-aachen.de