Breadcrumb

Naturschutzgebiete

Naturschutzgebiete (NSG) dienen als Kernflächen des Naturschutzes dem besonderen Schutz von Natur und Landschaft. Sie werden insbesondere zur Erhaltung bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensstätten ausgewiesen.

 

Oft ist auch die Entwicklung oder Wiederherstellung von Biotopen oder Lebensgemeinschaften dieser seltenen Arten das Ziel. Auch aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit können Gebiete unter Naturschutz gestellt.

Naturschutzgebiete bilden zusammen mit den Nationalparken die nach nationalem Naturschutzrecht am strengsten geschützten Gebiete. Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturschutzgebiets oder seiner Bestandteile oder zu einer nachhaltigen Störung führen können, sind verboten.

In der Städteregion Aachen sind zur Zeit (Stand April 2010) 123 Naturschutzgebiete ausgewiesen. Sie nehmen insgesamt eine Fläche von ca. 98 km²ein. Der überwiegende Teil der Naturschutzgebiete wurde durch die Landschaftspläne I-VI ausgewiesen. Es gibt aber fünf Gebiete, die außerhalb der Landschaftspläne liegen und durch einzelne Verordnungen unter Schutz gestellt wurden.

Die konkreten Vorschriften, die in dem jeweiligen Naturschutzgebiet einzuhalten sind, können Sie dem Textteil der Landschaftspläne bzw. der Schutzgebietsverordnung entnehmen. Über den Link auf dieser Seite gelangen Sie zum geographischen Informationssystem (InkasPortal).

Kontakt

Umweltamt
Zollernstraße 20
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-2622
Fax: +49 241 5198-2268

umweltamt@staedteregion-aachen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Uhr  
Di. - Uhr  
Mi. - Uhr  
Do. - Uhr  
Fr. - Uhr  

sowie nach Vereinbarung


Ansprechpartner/-innen

Herr Richard Bollig
Tel: +49 241 5198-2633
Fax: +49 241 5198-82633
richard.bollig@staedteregion-aachen.de