Breadcrumb

Innovationspreis „Rheinland Genial“: Drei Preisträger haben den Preis in einer Videokonferenz erhalten. Freude trotzdem groß.

StädteRegion Aachen. Die Metropolregion Rheinland e.V. hat dieses Jahr zum ersten Mal den Innovationspreis „Rheinland Genial“ verliehen. Vier der innovativen Unternehmen, aber zum Beispiel auch Vereine, Projekte oder Einzelpersonen, die 2020 ausgezeichnet wurden, kommen aus der StädteRegion Aachen. Für drei der Preisträger musste die Preisverleihung aufgrund der Corona-Pandemie zunächst abgesagt werden. Damit sie nicht noch länger auf das wohlverdiente Lob und die Auszeichnung warten müssen, hat die Preisverleihung jetzt per Videokonferenz stattgefunden. „Es ist zwar schade, dass wir den Preis nicht persönlich übergeben können. Aber im Mittelpunkt steht die Leistung der Preisträger und unsere Wertschätzung dafür“, betont Markus Terodde, der für Strukturentwicklung verantwortliche Dezernent bei der StädteRegion Aachen. Ulla Thönnissen, Geschäftsführerin der Metropolregion Rheinland e.V., und Terodde gratulierten den Preisträgen herzlich:

 

• Die Berzelius Stolberg GmbH (BBH) erhält die Auszeichnung für die Verwendung des QSL-Prozesses, der die Gewinnung von Blei aus Bleierzen und sekundären Rohstoffen in einem einzigen, geschlossenen Aggregat ermöglicht und somit als einer der weltweit modernsten, umweltfreundlichsten und effizientesten Prozesse der Bleiproduktion gilt.

• Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der StädteRegion Aachen erhält die Auszeichnung für das innovative Ferienspielangebot „WIRtueller Circus“ für Kinder unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie.

• Das Unternehmen LaVa-X GmbH aus Herzogenrath erhält die Auszeichnung für die Entwicklung des Verfahrens LaVa, das durch Laserschweißen im Vakuum die Qualität und Produktivität erhöht und gleichzeitig den Energiebedarf senkt.

 

Die Dirkra Sondermaschinen GmbH aus Stolberg hatte ihren Preis bereits im August erhalten. Mit dem Preis „Rheinland Genial“ soll das Gesamtbild der Region als innovativer Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort weiter gestärkt und neue Produkte sowie Dienstleistungen der Unternehmen gewürdigt werden. Ulla Thönnissen macht die Zielsetzung des neuen Preises deutlich: „Wir möchten weitere Unternehmer und Gründer motivieren, ihre Vorhaben bei uns in der Region umzusetzen und gleichzeitig das große Potenzial des Rheinlands sichtbar machen.“

 

Kontakt

Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1303

Ansprechpartner/-innen

Frau Iris Gerdom
Tel: +49 241 5198-2132
Fax: +49 241 5198-82132
iris.gerdom@staedteregion-aachen.de