Breadcrumb

Kostenlose Schnelltests

Kostenlose Bürgertestungen sind gemäß der Bundesregelung auf bestimmte Personenkreise beschränkt. Diesbezüglich sind die Informationen des Bundesgesundheitsministeriums zu beachten.

Testpersonen können zum Berechtigungsnachweis gegenüber den Teststellen eine Eigenerklärung verwenden (siehe auch "Dateien").

Wichtiger Hinweis: Nur Personen ohne Krankheitssymptome dürfen Bürgerteststellen aufsuchen; Personen mit Krankheitssymptomen wenden sich bitte an einen Arzt.

Die Übersicht zu allen Teststellen finden Sie in der Liste, die wir auf dieser Seite als PDF-Datei veröffentlichen.

Was tun bei einem positiven Schnelltest?

Die meisten Ergebnisse von Schnelltests sind korrekt, allerdings nicht so zuverlässig wie bei einem PCR-Test. Deswegen soll ein positiver Schnelltest in einer Teststelle nach Möglichkeit durch einen PCR-Test überprüft werden. Einen Termin für einen PCR-Test kann man in Arztpraxen oder bei beauftragten Teststellen erhalten. Die PCR-Testung nach einem positiven Schnelltest ist für Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin kostenlos.

Personen, die sich wegen Erkältungssymptomen oder einem positiven Coronaschnelltest einem PCR-Test unterzogen haben, sind verpflichtet, sich bis zum Vorliegen des Testergebnisses in Isolierung zu begeben. Ist das Ergebnis eines PCR-Tests positiv oder nimmt eine durch einen Schnelltest positiv getestete Person keinen PCR-Kontrolltest vor, ist die betreffende Person verpflichtet, sich unverzüglich nach Erhalt dieses Testergebnisses auf direktem Weg in Isolierung zu begeben.