Breadcrumb

Erinnern, begreifen, handeln

Fachtag historisch-politische Bildung

Was kann ein außerschulischer Lernort leisten? Welche Zugänge ermöglichen außerschulische Lernorte? Wie können außerschulische Orte in den Unterricht eingebunden werden?

Am 17. Juni findet ein erster Fachtag im Bereich der historisch-politischen Bildung zum Thema „Außerschulische Lernorte in der Region“ statt. Gemeinsam mit dem Lehrerbildungszentrum (LBZ) der RWTH Aachen, dem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Aachen lädt das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen ein.


Impulse
Prof. Christian Kuchler (Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, RWTH Aachen), Thomas Schulte und Florian Niehaus (ZfsL Aachen) bieten u. a. didaktische (Praxis-)Impulse über den Mehrwert von außerschulischen Lernorten und die Gestaltung eines wirksamen Geschichtsunterrichts für Schüler/innen in der Euregio.

Im Anschluss werden außerschulische Lernorte für einen Austausch vor Ort sein (u. a. Akademie Vogelsang IP, Kulturbetrieb der Stadt Aachen, Stadtarchiv Aachen, Wege gegen das Vergessen e.V.).

Zielgruppe sind Lehrer*innen der Gesellschaftswissenschaften, Lehramtsanwärter*innen, Studierende des Lehramts und interessierte pädagogische Fachkräfte sowie Bildungsverantwortliche. Um Anmeldung bei Steffen Mingenbach wird gebeten.

Kontakt

Bildungsbüro
Zollernstraße 16
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-4300
Fax: +49 241 5198-84300

Ansprechpartner/-innen

Herr Steffen Mingenbach
Tel: +49 241 5198-4303
Fax: +49 241 51988-4303