Breadcrumb

YouCheck: Befragung der abgehenden Schüler_innen in der StädteRegion Aachen

Mit der Erhebung nimmt das städteregionale Bildungsbüro seit 2014 jährlich die Perspektive der Schüler_innen in den Blick und befragt sie zu Aspekten ihrer Berufs- und Studienorientierung sowie zu ihrem Verständnis von Gesellschaft und Politik: Was sind ihre Pläne und Wünsche und wo finden sie Unterstützung bei ihrem Weg in eine berufliche Zukunft? Wie gut fühlen sie sich vorbereitet und wie wichtig sind ihnen Demokratie und soziales Engagement?

Befragt werden Schüler_innen der Abschlussklassen aller Schulformen in der StädteRegion Aachen. Anhand der Ergebnisse können Bildungsangebote sowie die Berufs- und Studienorientierung während der Schullaufbahn verbessert werden, um Schüler_innen bestmöglich auf ihrem Werdegang zu begleiten. Sie fließen ein in die Arbeit des regionalen Bildungsbüros, insbesondere in den Bereichen des Übergangsmanagements Schule-Beruf-Studium (Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss") und der außerschulischen Bildung. Die Erhebung dient somit als Instrument der Schüler_innenbeteiligung und hat für die Qualitätssicherung und Fortentwicklung der beruflichen Orientierung an Schulen einen hohen Stellenwert.

In den letzten Jahren nahmen insgesamt über 7.500 Schüler_innen an der Umfrage teil. Die Befragung erfolgt über ein Online-Tool. Die Zugangsdaten stellen die Schulen den Schüler_innen zur Verfügung, die die Schule am Ende des laufenden Schuljahres verlassen werden. Schulen können eine schulspezifische Auswertung erhalten, um zu sehen, wie gut sich ihre Schüler_innen auf die berufliche Zukunft vorbereitet fühlen und welche Maßnahmen hierbei geholfen haben.

 

YouCheck 2021

Alle in diesem Jahr abgehenden Schüler_innen können im Zeitraum vom 15.02. – 26.03.2021 an der Umfrage teilnehmen. Ein besonderer Fokus der diesjährigen Befragung liegt auf den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Berufs- und Studienorientierung: Die Abfrage soll Aufschluss darüber bringen, ob etwa geplante Praktika ausgefallen sind, Jugendliche sich selbstständig um Alternativen bemüht haben und wo sie mehr Unterstützung benötigen.

Die Ergebnisse der Umfrage werden verschlüsselt erhoben und anonymisiert veröffentlicht. Es handelt sich um eine Online-Befragung, die ca. 10 Minuten in Anspruch nimmt. Die Befragung kann während der Schulzeit im Medienraum der Schulen oder überall über Tablets oder Smartphones durchgeführt werden.