Breadcrumb

Aktuelles aus dem A 63 - Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung

Bürgersprechstunden finden wieder statt

Die Bauaufsicht der StädteRegion bietet wieder Bürgersprechstunden in den Rathäusern der Stadt Monschau sowie der Gemeinden Roetgen und Simmerath an.
In Simmerath und Monschau finden diese jeden Dienstag zwischen 14.00 und 15.30 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Gemeinde Roetgen ermöglicht die Bürgersprechstunde alle zwei Wochen (gerade Kalenderwochen), ebenfalls dienstags, zwischen 14.00 und 15.30 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung. Die Termine können telefonisch (02471-1830 oder 02471-1895) oder per Mail vereinbart werden (sabine.frings@roetgen.de oder nicole.braun@roetgen.de).

Neue Bauantragsformulare

Aufgrund der Änderung der „Verwaltungsvorschrift zur Verordnung über bautechnische Prüfungen - VV BauPrüfVO “ sind seit dem 21.01.2022 bei der Stellung eines Bauantrags neue Formulare und Vordrucke zu verwenden.

Digitale Antragstellung möglich!

Seit dem 01.09.2021 können Sie Ihren Bauantrag für Bauvorhaben in Monschau, Roetgen und Simmerath digital bei der Städteregion Aachen einreichen. Technische Voraussetzung hierfür sind lediglich ein Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse.

Ihre Vorteile: Sie können den Bearbeitungsstand Ihres Antrags jederzeit online nachschauen und Unterlagen, die nachgereicht werden müssen, direkt hochladen. Dadurch sparen Sie auch Druck- und Portokosten.

Es handelt es sich hierbei um ein zusätzliches Angebot: Die Möglichkeit, Bauanträge postalisch einzureichen, bleibt weiterhin bestehen.

Neue Telefonnummern!

Die Mitarbeiter_innen des A 63 haben neue Telefonnummern erhalten. Diese können Sie unter den jeweiligen Dienstleistungen einsehen.

Kontakt

Amt für Bauaufsicht und Wohnraumförderung
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: 0241 5198-6301
Fax: 0241 5198-80630

bauordnungsamt@staedteregion-aachen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Uhr    
Mi. - Uhr   und  - Uhr
Do. - Uhr    

oder Termin nach Vereinbarung


Ansprechpartner/-innen

Herr Norbert Langohr