Breadcrumb

Open Data

Entwicklung und Ausbau der Open Data Strategie

 

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Aachen (Federführung) möchte im Verbund mit der StädteRegion Aachen die Open Data Strategie ausbauen. Ziel ist es, weitere Daten und Informationen im öffentlichen Sektor unentgeltlich bereit zu stellen, u. a. auch Daten aus den regionsangehörigen Kommunen und der Grenzregion (Niederlande, Belgien). Es ist geplant, gemeinsame Datenstandards und vereinfachte Strukturen zur Veröffentlichung von Daten zu erarbeiten. Eine gemeinsame Open Data Plattform wird angestrebt. Darüber hinaus steht im Fokus, die Zusammenarbeit mit der entsprechenden Community (u. a. Softwareentwickler) zu intensivieren (z. B. im Rahmen eines Hackdays/Barcamps) und neue Nutzergruppen (u. a. Sachfremde) zu erschließen (z. B. im Rahmen von Bildungsveranstaltungen bei der Volkshochschule).

Übertragbarkeit:
Das Projekt Open Data wird im Verbund mit der StädteRegion Aachen durchgeführt und ein enger Austausch mit anderen Modellregionen, dem KDN in der Unterarbeitsgruppe „Open Data“ sowie der Community anvisiert. Darüber hinaus wird die Übertragbarkeit auf andere Kommunen durch hohe Verfügbarkeit und ein breites Angebot von Daten, Datenstandards, vereinfachte Strukturen zur Veröffentlichung sowie die Dokumentation des Projektvorgehens gewährleistet.

Förderung, Kooperationspartner:
Das Projekt „Open Data“ wird durch das Land NRW im Rahmen des Programms „Digitale Modellregionen in NRW“ gefördert.

Themenfeld:
E-Government

Projektdauer:
24 Monate

Sachstand:
Das Projekt wurde mit Zuwendungsbescheid vom 18.10.2019 von der Bezirksregierung Köln als förderfähig befunden und ist bei der Stadt Aachen am 01.03.2020 und bei der Städteregion Aachen am 01.06.2020 gestartet.

 

 

Kontakt

Digitalisierung / E-Government
Zollernstraße 20
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Herr Bashir Halis
Tel: +49 241 5198-1203
Fax: +49 241 5198-81203