Breadcrumb

Jugendpflege

Das Aufgabenspektrum umfasst die kommunale Kinder- und Jugendarbeit (§§ 1, 11 SGB VIII) den erzieherischen  Kinder- und Jugendschutz (§ 14 SGB VIII) sowie Teilbereiche der Jugendhilfeplanung.

Neben der fachlichen Begleitung der Mitarbeitern/innen in der mobilen Jugendarbeit und der Beratung von freien Trägern der Jugendarbeit, führt Herr Pauli Veranstaltungen zu aktuellen Themen der Jugendarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes durch. Dies erfolgt zumeist in enger Kooperation mit Schulen, freien Trägern, Beratungsstellen und Polizei sowie im kollegialen Austausch mit Jugendpfleger_innen anderer Jugendämter in der Region.

Für das Jahr 2021 plant Herr Pauli unter anderem folgende Veranstaltungen und Maßnahmen:

  • Kindertheaterveranstaltungen in Baesweiler und der Nordeifel
  • Kinderfilmveranstaltungen in der Nordeifel
  • Die "Woche der Jugend" in Baesweiler
  • "Vater-Kind-Zelten" in Kooperation mit dem Eifelverein Roetgen
  • JuLeiCa Qualifizierungs- und Nachschulungskurse in Kooperation mit Jugendhaus Rott e.V.
  • Musisch-kreative Sommerferienspiele am "Waggon" in Simmerath-Lammersdorf vom 05. bis 16. Juli (1. & 2. Sommerferienwoche)
  • Kindermitmachcircus "Soluna" vom 26. - 31. Juli in Monschau-Konzen (3. Sommerferienwoche)
  • Sommerferienspiele in Roetgen in Kooperation mit dem Jugendhaus Rott e.V. vom 19. bis 30. Juli (3. & 4. Sommerferienwoche)
  • Tanz- und Theaterprojekte mit dem Begegnungshaus Setterich
  • Medienpädagogische Projekte in Form von Musik- und Videoprojekten in Kooperation u.a. mit Aber Hallo e.V. Alsdorf, Malteser Jugendtreff Setterich, Jugendaktiv Simmerath e.V. und mobiler Jugendarbeit Nordeifel sowie dem Internet Lokalfernsehen eifeldrei.tv
  • "Teenie-Disco" Veranstaltungen, unter anderem in Monschau Imgenbroich
  • Familienspielefest "Stadt-Land-Spielt" im Bürgersaal Roetgen am 12. September
  • Familienspielefest Baesweiler in der Realschule (Am Weiher)
  • Familienspielefest Eifel in der Sekundarschule Simmerath am 21. November
  • Punktuelle Maßnahmen zum erzieherischen Kinder- und Jugendschutz in Kooperation u.a. mit Fachstelle für Suchtvorbeugung (diak. Werk), Kriminalkommissariat Kriminalprävention/ Opferschutz (KK KP/O), Beratungsstellen, Schulen und Offenen Jugendeinrichtungen
  • Jugendschutzkontrollen bei jugendtypischen Feiern im Rahmen der Aktion "Sicher feiern wir gerne!"
  • Punktuell Informationsveranstaltungen zum Kinder- und Jugendschutz u.a. in Kooperation mit der Fachstelle für Suchtvorbeugung des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V.

Herr Pauli ist an folgenden Projekten und Netzwerken beteiligt:

  • Administrator und Redakteur beim Projekt www.baesweilerjugend.de
  • Mitarbeit beim Projekt "Jumonofel" -  "Beteiligung(s)mobil – ländliche Jugendarbeit sucht auf und vernetzt" (LEADER); siehe www.jumonofel.de
  • Mitarbeit im Netzwerk zur Förderung des Kinder und Jugendschutzes in der StädteRegion Aachen (imblick.info)
  • Mitarbeit im Netzwerk "Generation Jugend" der Jugendpfleger_innen in der AG Jugendpflege (westliches Rheinland)
  • Mitarbeit in der Steuerungsgruppe Kulturelle Bildung in der StädteRegion (KuBiS)
  • Mitarbeit im Beirat "Miteinander in der Städteregion Aachen - gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
  • Mitarbeit in der Koordinierungsgruppe und dem Netzwerk "Zukunft Jugend"

Herr Pauli ist auch Ansprechpartner zur Jugendleiter-Card (JuLeiCa).

Darüber hinaus kommuniziert Herr Pauli Themen der Kinder- und Jugendarbeit auch über Facebook unter: www.facebook.com/jugendpfleger.pauli sowie Instagram: www.instagram.com/jugendpflegerpauli/

 

Kontakt

Jugendförderung und Prävention
Zollernstraße 10
52070 Aachen

Ansprechpartner/-innen

Herr Ralf Pauli
Tel: +49 241 5198-2292
ralf.pauli@staedteregion-aachen.de