Breadcrumb

Early Tech

Ziel des INTERREG Projekts "Early Tech" ist die aktive Förderung des Technologie- und Wissenstransfers und der Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie den Wissenschaftseinrichtungen in der Euregio Maas-Rhein (EMR).

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa der StädteRegion Aachen ist an diesem durch INTERREG geförderten Projekt als Projektpartnerin neben zehn weiteren Partner_innen beteiligt. Das Förderprojekt endete Ende 2019.

Projektpartner_innen in der Euregio Maas-Rhein

- Stadt Aachen

- StädteRegion Aachen

- Region Aachen

- AGIT

- FH Aachen

- WFG Ostbelgien

- Kreis Euskirchen

- Zuyd University of Applied Sciences

- GREOVA

- Basse-meuse developpement

Kernzielsetzungen des Projektes:

1. Transparenz schaffen und Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft fördern

Das Wissen über die Kompetenzen, Projekte und Möglichkeiten von Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen bilden die Grundlage für eine Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen. Oberstes Ziel ist somit die Unternehmens- und Wissenschaftslandschaft der EMR transparent zu machen, um den Weg für eine Zusammenarbeit der Akteur_innen zu ebnen und Technologietransfer praktisch stattfinden zu lassen.

2. Sicherung von Fachkräften

Attraktive und innovative Unternehmen sowie gut ausgebildete Fachkräfte sind Grundvoraussetzung für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Standorten. Eine breit gefächerte Unternehmens- und Wissenschaftslandschaft machen einen Standort attraktiv und tragen somit dazu bei, Fachkräfte am Standort zu halten.

Maßnahmen innerhalb des Projekts:

- Schaffung einer digitalen Plattform auf der die innovative Unternehmens- und Wissenschaftslandschaft der gesamten EMR dargestellt und eine direkte Kontaktaufnahme zwischen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen ermöglicht wird. Aus dieser Idee ist die erste (eu-)regionale Info- und Matchingplattform für den Austausch über Innovation entstanden, die "Digitale Innovationsplattform (DIP)". Weitere Informationen zur DIP und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie auf der Homepage der DIP, die Sie unter „Links“ finden.

- Etablierung von Veranstaltungen, Netzwerken und weiteren Maßnahmen mit den Schwerpunkten Technologietransfer und Fachkräftesicherung, durch die Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Fachkräfte direkt miteinander in Kontakt treten können. Dazu gehört folgendes Format:

- Bei den „Early Bird Technologiefrühstücken“ wird ein innovatives Thema im Querschnittsbereich Wirtschaft und Wissenschaft näher beleuchtet und das gastgebende Unternehmen vorgestellt.

- Ausgabe von Gutscheinen („Voucher“) mit denen KMU die Möglichkeit haben, ein Vorhaben mit einem Partner aus der Wissenschaft umzusetzen.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projekthomepage unter www.hyperegio.eu

 

Kontakt

Wirtschaftsförderung, Tourismus und Europa
Zollernstraße 10
52070 Aachen
Tel: +49 241 5198-1303

Ansprechpartner/-innen

Herr Jan Pontzen
Tel: +49 241 5198-2162
Fax: +49 241 5198-82162