Breadcrumb

HIV-/ STI-Sprechstunde findet wieder statt

Ab dem 01.07. bietet das Gesundheitsamt wieder eine HIV/STI-Sprechstunde an. Die Sprechstunde ist weiterhin anonym, wird aber aufgrund der Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Coronapandemie nicht mehr als offene Sprechstunde angeboten.

Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich. Sie ist täglich (Mo-Fr) unter 0241-51985316 zwischen 10:00-14:00 Uhr möglich. Als Bestätigung des Termins erhält man einen Code, ein Name muss nicht genannt werden!! (Unter dieser Telefonnummer erhält man keine Beratung, nur die Anmeldung für einen Beratungstermin.)

Sprechzeiten während der Sommerferien:

Montags 9:00 Uhr  - 10:30 Uhr

Mittwochs 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

Sprechzeiten nach den Sommerferien:

Montags 9:00 Uhr  - 10:30 Uhr

Mittwochs 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Freitags 8:30 Uhr – 9:30 Uhr

 

 

 

Ein HIV-Test ist frühestens 6 Wochen nach einer möglichen Ansteckung zuverlässig.

Angebotsschwerpunkte der HIV- und STI-Sprechstunde:

  • Kostenlose und anonyme Teste auf HIV und Syphilis (Blutabnahme)
  • Testmöglichkeit auf andere STI nach Beratung möglich
  • z.B. Chlamydien und Gonorrhoe, Unkostenbeitrag 10€
  • (bei Frauen Vaginalabstrich, nicht möglich während der Periode,

 bei Männern Urinprobe)

  • persönliche und telefonische Beratung

 

Aufgrund unseres anonymisierten Testangebots können wir keine Bescheinigungen über das Testergebnis ausstellen.

 

HIV-Selbsttests

Diese Teste – auch Schnellteste genannt- können seit Oktober 2018 frei in Apotheken erworben werden. Die Teste können nach kurzer Zeit abgelesen werden, ähnlich einem Schwangerschaftstest. Man führt den Test selbst mit Blut aus der Fingerbeere durch. Wichtig zu beachten ist, dass diese Teste erst 12 Wochen ( 3 Monate) nach einem Risiko aussagekräftig sind.

Ein reaktiver Schnelltest bedeutet nicht gleich eine HIV-Infektion. Sollte ein Ergebnis reaktiv sein, muss es durch einen Bestätigungstest überprüft werden. Dieser kann hier in unserer Beratungsstelle durchgeführt werden.

 

AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome - Erworbenes Abwehrschwäche-Syndrom) ist eine schwere, durch das HIVirus ausgelöste Schwächung des körpereigenen Abwehrsystems.
STI steht für sexually transmitted infections (sexuell übertragbare Infektionen).